Geschichte und Überblick über Super Power

Geschichte und Überblick
über Super Power

Einige Leute haben mich über Super Power befragt. Als Teil der LRH Technischen Forschung- und Zusammenstellungs-Einheit, war ich an dem Projekt beteiligt Super Power zusammenzustellen und dachte, dass es interessant sein könnte, meine Erfahrungen damit zu erzählen. Hätte ich dieses vor ungefähr zwanzig Jahren geschrieben, als ich die Rundowns zusammenstellte, hätte ich sie zitieren können, mit Kapitel, Zeile und Vers. Nach heutigem Stand, kann ich einige der Rundowns, die Teil von Super Power sind, noch gut erinnern, während andere leider kaum. Was ich hier wiedergebe sind meine persönlichen Erinnerungen, während ich an der ursprünglichen Pilot-Ausgabe, und Jahre später, an der ersten kompletten Zusammenstellung der Rundowns beteiligt war. Jedem steht es frei, daraus zu machen was er will und es zu verwenden oder nicht, wie er es für angebracht hält. Vielen Dank an John Aaron Williams für das Zusammenstellen von allen Referenzen.

Vorgeschichte

Anfang 1978 kehrte LRH zu seinem Haus in La Quinta, Kalifornien, in der Nähe von Palm Springs, zurück, nachdem er nach der FBI Razzia in Los Angeles im Juli 1977 für mehrere Monate abwesend gewesen war. Bald nach der Rückkehr schrieb er über die Notwendigkeit, die Sea Org Mitarbeiter ausfindig zu machen, die, wie er es ausdrückte, alles absichtlich vermasselten und die Expansion von Scientology behinderten. Die wenigen Mitarbeiter, die sich wirklich dem widmeten die Show zu stoppen, wurden „Liste 1“ R/Sers genannt. (Ich habe von jemand anderem gehört, dass dieses Projekt schon vor der FBI Razzia begonnen worden war, aber ich habe bis Ende des Winters 1978 nichts davon mitbekommen.) Ein „R/S“ ist ein Rock-Slam, die wilde und verrückte Manifestation der E-Meter-Nadel. Per E-Meter-Theorie, zeigt sie an, dass eine böse Absicht bezüglich des Themas berührt wurde, das zu dem Zeitpunkt besprochen wurde, als sich R/S sich zeigte. „Liste 1“ ist eine Liste von Themen für die Behandlung im Auditing, die sich auf Scientology, ihre Organisationen und Leiter, wie L. Ron Hubbard und Mary Sue Hubbard oder Führungskräfte der Organisation beziehen.

Sie können eine Kopie der Liste 1 hier finden. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

LRHs Lösung für das Ausfindig-Machen der Mitarbeiter, von denen er glaubte, dass sie von den Linien genommen werden sollten, war jeden Sea Org Mitarbeiter auf das Thema der „Liste 1“ zu sec checken. [Anm. „sec checken“, verb, kommt von „Security Check“, was „Sicherheitsüberprüfung“ bedeutet. Eine Befragung einer Person am E-Meter nach seinen Verfehlungen und Verstößen.] Wenn die Person, die gesec-checkt wurde, einen R/S auslöste, bedeutete das, sie oder er hatte ein böse Absicht zu dem behandelten Thema. Wenn eine solche gefunden werden würde, sollte der Mitarbeiter von Posten genommen und ins RPF geschickt werden, um die böse Absicht gehandhabt zu bekommen, bevor er wieder zurück in die allgemeine Gruppe durfte. LRHs Erwartung war, dass die wenigen Mitarbeiter, die haben R/Ses hatten, ausfindig gemacht und für Handhabungen entfernt würden, mit wenig Störung für die Organisation und signifikanter Verbesserung im Betrieb. Das war nicht das, was in der Praxis passierte. Die technische Schlüssel-Person des Projekts hatte ein niederschmetterndes Missverständnis (crashing MU) bezüglich des Unterschieds zwischen einem R/S und einer „schmutzigen Nadel“ [Anm. „schmutzige Nadel“ ein Verhaltensmuster der Anzeige Nadel beim E-Meter, die Nadel ruckt, zuckt hin und her und bewegt sich nicht gleichmäßig. Bedeutet in einer Sitzung gewöhnlich, dass der Auditor nicht gut mit dem Preclear in Kommunikation ist.] und die Verwirrung führte dazu, dass die Hälfte des Personals der LRH-Basis in La Quinta und eine fast gleiche Anzahl in Flag und der PAC-Basis ins RPF geschickt wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt es war wahrscheinlich das größte Debakel in der Sea Org Geschichte. Als sich die Anzahl der Mitarbeiter, die verschwanden und im RPF endeten, herumsprach, waren die Leute, die für ihren eigenen „Liste 1“- Sec Check reingehen sollten, nervös und unter Stress und das tendierte dazu, dass mehr schmutzige Nadeln hervorgerufen wurden, welche, da sie R/S genannt wurden, sie zu ihren Kollegen ins RPF brachte.

Inzwischen hatte sich LRH tief, sehr tief in die Arbeit gestürzt, den ersten technischen Ausbildungs-Film zu drehen. Das zehrte größtenteils seine Tage auf, jeden Tag für die ersten 8 Monate des Jahres. Im Spätsommer jedoch, bekam er etwas Luft und bat um einen Bericht über den Status des Projekts. Er war schockiert und entsetzt, als er die Anzahl der Leute erfuhr, die ins RPF geschickt worden waren. Er griff ein und entfernte die verantwortliche Person und ordnete an, dass die Leute, die zu Unrecht ins RPF geschickt worden waren, begnadigt würden. Die RPFs leerten sich schnell und die Leute kehrten auf ihre Arbeitsplätze zurück.

Die ursprüngliche Situation jedoch – unproduktive Mitarbeiter – blieb. Das „Liste 1“-Projekt war dem Grunde nach eine Art Ethik-Ansatz für das Problem und es scheiterte kläglich. LRH ließ sich eine andere Handhabung einfallen und nannte sie den „Riesigen Rundown“ oder, wie wir es heute kennen, Super Power.

Die Rundowns

LRH gab 12 verschiedene Rundowns heraus, aus denen sich Super Power zusammensetzt. Das anfängliche Konzept war, Mitarbeitern zu helfen auf ihren Posten ursächlicher und effizienter zu werden, um so eine schnellere Expansion für Scientology zu erzeugen. Unbekümmert jemanden anzuweisen, die „Liste 1“-R/Sers beim Personal zu finden und zu entfernen, hatte nicht allzu gut funktioniert, so erforschte LRH die Situation diesmal gründlicher, um der Leistungsschwäche des Personals auf den Grund zu gehen. (Dies ist übrigens der Ansatz, den er häufig nahm: Wenn du mit einer Situation konfrontiert wirst, die es zu handhaben gilt, versuche es mit dem einfachsten und schnellsten Weg, der möglich ist, und wenn das nicht funktioniert, dann gehe dem ganzen energischer auf den Grund.) Er begann mit einer kürzlich gegründeten Zusammenstellungs-Einheit namens LRH Technische Zusammenstellung zu arbeiten (heute LRH Technical Research and Compilations, RTRC), um die individuellen Einzelteile für Super Power vorzubereiten und als Pilot-Ausgabe herauszugeben. Zu der Zeit, als RTRC gebildet wurde, war ich ein Auditor in der Qualifikations-Abteilung von WHQ [„World Head Quarter“ , Weltweites Hauptquartier], trat aber RTRC im folgenden Jahr bei, in 1979.

Ethik Reparatur-Liste

Die im September 1978 bestehende Situation war, dass die gesamte Sea Org, aufgrund der schweren Ungerechtigkeiten des Jahres, gerade durch eine schrecklich emotionale, körperliche, dritt-dynamische und Fall-weise Zerreißprobe gegangen war. Sein erstes Handling kam dann in der Form des Ethik-Reparatur-Liste, die Sie hier finden können. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.] Fünfunddreißig Jahre nach ihrer Entwicklung kann jeder einfach die Fragen der Liste durchlesen und wird wahrscheinlich feststellen, dass ihm leicht Antworten auf die meisten von ihnen einfallen. Demnach wird die Ethik-Reparatur-Liste, weit über den ursprünglichen Grund für ihre Entwicklung hinaus, eine Menge für den „Knopf“ einer Person auf den Mangel an Gerechtigkeit in der bestehenden Welt tun.

Auditoren auf der La Quinta Basis begannen die Liste an den kürzlich vom RPF Begnadigten zu laufen und die Liste wurde auf Basis der empfangenen Pilot-Berichte modifiziert. Bei Bedarf überprüfte und korrigierte LRH jeder dieser Revisionen und autorisierte schließlich die Liste für den Einsatz in ihrer endgültigen Form. Später im Jahr wurde die Ethik Reparatur-Liste weitgehend für eine kurze Zeit freigegeben, aber dann aus dem Verkehr gezogen. Sie ist seit vielen Jahren auf dem Internet gewesen und zum Download und zur Verwendung frei verfügbar.

Persönliche Wiederbelebung-Rundown

Der nächste Rundown, an dessen Entwicklung LRH arbeitete war der Persönliche Wiederbelebungs Rundown. Die Theorie dieser Aktion wurde in HCOB 27. Oktober 78, KOLLEKTIVE IDENTITÄTEN, erklärt, aus dem hier ein Auszug zitiert wird:

„Es gibt ein Implant auf der Zeitspur rund um das Thema „Wir sind alle eins“, „ Alles ist eins“. Jemand, der eigentlich darin feststeckt, beginnt von der Verallgemeinerung „Alles ist eins“ und dann individualisiert er davon! Das ist eigentlich die grundlegende Definition der Individuation (im Unterschied zu Individualität).

„Ein Thetan, der „tot“ ist, handelt wie … es gibt niemanden, der den Laden läuft . . . Dieses ist der Sozialist, jeder gehört „Dem Staat“, Individualismus wird negiert, es ist alles „Das Volk“.

„TV, Drogen und Sozialismus sind die Faktoren, welche die gegenwärtige Verschlechterung der Gesellschaft hervorrufen, und mit diesen drei kann man einen Super-Verfall vorhersagen. Man erhält Kein-Fallgewinn-Fälle [Anm. Befindet sich eine Person in einem gegenwärtigen Problem macht sie keinen Fallgewinn, da ihre Aufmerksamkeit von dem Problem aufgesaugt wird.] oder unterschwellige Kein-Fallgewinn-Fälle (diese machen nur geringe Gewinne), sie sind eine kollektive Masse. Die Geschwindigkeit der Wirkung von Auditing würde nach einer Ethik Reparatur-Liste und dem Kriminalität-Rundown ansteigen, weil man auf dem Kriminalität-Rundown ein „Auflösen von gemeinsamen Ansichts- und Handlungsweisen“ erhält. [Anm. dies bezieht sich auf den Umstand, dass viele Kriminelle sich gegenseitig in ihren Ansichten und Handlungen bestärken, wie zum Beispiel bei der Bildung eines Milieus.] Wenn man eine TV- und Drogen-Kultur hat und in einen Wohlfahrtsstaat eintritt, erhält man dieses. Im Kommunismus wird eine Person schwer bestraft, wenn er irgendeine Individualität zeigt. „Es gibt aufgrund einer erstklassigen Assoziation mit dem Tod Verbrechenswelle um Verbrechenswelle. Die Leute haben so viel Tod gesehen, dass sie sich selbst als tot erachten. Es ist nicht, dass sie gelehrt wurden, zu töten, es ist, dass sie durch die Assoziation mit dem Tod, selbst „tot“ und unverantwortlich geworden sind.

„Daher als Regel, während man sich in einer kollektiv-sozialen oder -organisatorischen Aktivität engagiert, muss man Individualität fördern.“

LRHs allgemeine Vorstellung war, dass einige (oder viele) Mitarbeiter auf ihren Arbeitsplätzen unverantwortlich waren, weil sie, wie oben erwähnt, mehr oder weniger als Wesen tot sind. Tatsächlich war der umgangssprachliche Name für den Rundown, als er versuchsweise herausgegeben wurde, der „Tote Mann-Ansatz“. Der allgemeine Ansatz, soweit ich mich erinnern kann, war es, eine Liste von möglichen Bedingungen wie Leblosigkeit, Bewusstlosigkeit, Gefühllosigkeit, Taubheit, etc. an dem PC zu assessieren und dann wurde das mit Prozessen aufgenommen, was auch immer angezeigt hatte. Die Prozesse waren Rückruf-Prozesse auf was auch immer für Items angezeigt hatten. Zum Beispiel, wenn „Leblosigkeit“ auf der Liste anzeigte, würde der Auditor, F1 „Rufe dir Leblosigkeit zurück.“, F2 „Rufe dir Leblosigkeit eines anderen zurück.“, F3 „Rufe dir die Leblosigkeit von anderen zurück.“, F0 „Rufe dir deine eigene Leblosigkeit zurück.“ laufen oder dementsprechende Anweisungen.

Die Idee war, die Person aus Erfahrungen der Vergangenheit, die auf ihm oder ihr wie eine Bleidecke gelegen hatten, heraus zu holen und ihnen zu ermöglichen, wieder zum Leben erweckt zu werden. Dieser Rundown wurde in 1978 zu einem gewissen Grad als Pilot-Projekt herausgegeben, aber, soweit ich mich erinnere, zu diesem Zeitpunkt nicht abgeschlossen. Er ist auch in gewissem Sinne als Kriminalitäts-Rundown bekannt, soweit ich mich erinnere.

Konsequenzen-Rundown

Sobald die Person aus was für einer „Leblosigkeit“ auch immer befreit wurde, die er manifestierte, wurde der nächste Teil von Super Power angewiesen, um ihm zu helfen ein Stück weit in die Zukunft zu schauen und erhöhen seine Fähigkeit, Konsequenzen seiner Handlungen vorherzusagen. Ein paar relevante Bulletins erklären die Theorie dieses Rundowns:

Aus dem HCOB 24. MÄRZ 1960, ZIELE BEI DEN RUDIMENTEN, was Sie hier finden können:

Wenn der PC immer noch über Ziele zurückhaltend und verärgert ist oder sich nicht schnell aufgrund der oben genannten Lösungs-Prozesses verbessert, laufen Sie in dieser etwas Konsequenzen: „Was würdest du wahrscheinlich tun, wenn du keinen schlimmen Fuß hättest?“ Das fordert den PC auf, etwas genauer hinzuschauen, und etwas Verantwortung gelaufen auf das, von dem er sagt, dass er tun könnte, wird das Ding entfernen.

Dann, aus dem HCOB 6 JUNI 1969, VORHERSAGE UND KONSEQUENZEN, was Sie hier finden:

Der Grund aus dem Overts der Unterlassung und der Begehung wahrscheinlich überhaupt begangen werden, liegt in der Unfähigkeit des Menschen oder einer fehlerhaften Fähigkeit, Konsequenzen vorherzusagen und zu erkennen. Menschen sind eher gründlich in der Gegenwart stecken geblieben und so in deren Verwirrungen involviert, dass sie selten etwas voraussehen und vor allem blind für die Auswirkungen ihrer eigenen Handlungen oder Untätigkeit sind.

Ein Prozess, der sich darauf bezieht, war aus dem Ability Magazin, Hauptausgabe 6 [1955 ca. früher September], hier verfügbar:

IX. Konsequenzen:
„Was würde passieren, wenn du apathisch wärst?“
Wiederholen usw.

„Was würde passieren, wenn du wütend würdest?“
Wiederholen usw.

WENDE ES AUF DIE TONSKALA1) UND DIE BEWUSSTSEINS-SKALA2) AN.

Weil ein Krimineller nicht wirklich über die Konsequenzen seiner Handlungen nachdenkt (d.h. er sieht nicht, dass, wenn er in das Haus einbricht, um ein paar Sachen zu stehlen, die Polizei kommen wird, um ihn zu suchen und ihn ins Gefängnis zu werfen), hilft dieser Rundown dem PC seine oder ihre Fähigkeit, die Konsequenzen ihres Handelns vorherzusagen, zu verbessern. Die grundsätzliche Ausrichtung des Prozesses war, die Person zu bitten, sich eine ihrer Aktionen der Vergangenheit zurückzurufen und dann zu fragen, ob als sie diese Aktion beschlossen hatte, sie an die Folgen gedacht hat. Mit anderen Worten, hatten sie durchdacht, was danach passiert, als direkte Folge von dem, was sie zu tun beschlossen hatten. Dies scheint ein unterschiedlicher Blickwinkel auf die Prozesse auf Grad 1 zu sein (entnommen aus der Grad 1 Prozess-Checkliste vom November 1987):

13. ZIELE
(Ref: PAB 137, EINIGE WEITERE CCH PROZESSE; Abschnitt über Ziele
PAB 146, CCH VERFAHREN)

Teil Eins:
1. BEI WAS BIST DU ABSOLUT SICHER, DASS ES IN DEN NÄCHSTEN ZWEI MINUTEN (eine Stunde, drei Tage, eine Woche, drei Monate, ein Jahr, etc.) GESCHEHEN WIRD?
Nehmen Sie jede Zeitspanne bis zur vollen Gewissheit des PCs durch, bevor Sie zur nächsten übergehen, d.h. eine Stunde, drei Tage, eine Woche, drei Monate, ein Jahr usw. Der Auditor muss immer sicher sein, dass der Preclear sicher ist, dass diese Dinge in den nächsten zwei Minuten ereignen werden (oder was immer die Zeitspanne ist) geschehen werden, um sicherzustellen, dass der Prozess wirklich „beißt“ [seine Wirkung entfaltet].
(Auditieren Sie es gemäß den obigen Anweisungen zum EP.) _______

2. NENNE MIR ETWAS, DASS DU IN DEN NÄCHSTEN ZWEI MINUTEN (eine Stunde usw., die Zeitspanne vergrößernd.) GERNE TUN WÜRDEST.
(Gemäß den obigen Anweisungen zum EP auditieren.) _______

Teil Zwei:
1. NENNE MIR ETWAS, VON DEM DU SICHER BIST, DASS ES IN DEN NÄCHSTEN ZWEI MUNTEN (usw.) DA SEIN WIRD.
(Zum EP auditieren gemäß den obigen Anweisungen.) _______

2. NENNE MIR ETWAS, DAS DU IN DEN NÄCHSTEN ZWEI MINUTEN (usw.) GERNE HABEN WÜRDEST.
(Zum EP auditieren gemäß den obigen Anweisungen.) _______

Intelligentes Denken-Rundown

Einer der Aspekte, der eine Person aus der Gegenwart heraus und dem gegenüber was um ihn herum vorgeht, weniger bewusst hält, wird durch den nächsten Rundown gelöst, den Intelligentes Denken-Rundown. Wie die Ethik Reparatur-Liste, wurde auch dieser für kurze Zeit Ende 1978 verbreitet und somit ist der Rundown heute auf dem Internet verfügbar. Sie können alles darüber hier lesen. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

Einer der Werte von Super Power, wenn es einem Dianetik-Clear geliefert wird, ist, dass der Intelligent Denken-Rundown zum Teil das erreicht, wofür die Power-Prozesse entwickelt wurden, um es an einem Fall zu handhaben. Dianetik-Clears sollen die Power-Prozesse nicht erhalten, können aber mit Super Power gelaufen werden, einschließlich dem Intelligent Denken-Rundown.

Dieses war der letzte Super Power-Rundown, an dem gearbeitet wurde, vor LRHs Tod in 1986. Die restlichen Rundowns wurden aufgelistet und er schrieb einen oder mehrere Nachrichten an RTRC oder den SNR C/S Int. über die übrigen Teile von Super Power, darunter wie es nach St. Hill Orgs exportiert werden soll. Aber keine weiteren Rundowns wurden zusammengestellt und nichts wurde jemals wieder LRH bezüglich Super Power eingereicht.

Das was geschah, war, dass im späten Herbst 1978 LRH ein Team von Auditoren von jeder St. Hill Org, sowie von Flag, zu sich bestellte, damit sie auf die WHQ-Basis (Winter Hauptsitz in La Quinta) für das Training auf Super Power gebracht wurden. Seine erste Aktion war es, eine Demonstrationen ihrer TRs zu verlangen. Dies stieß frontal auf eine Barriere, da ihre TRs unzureichend waren, um Super Power zu liefern. An diesem Punkt geriet Super Power aus dem Fokus und für den größten Teil des nächsten Jahres war LRHs Hauptaugenmerk auf TR-Training. Große TR-Kurse wurden in Flag und in PAC etabliert und LRH verbrachte viel Zeit mit dem Anschauen von Videos von TRs, mit dem Diktieren von Kritiken für Studenten und, weil es wie Zähne ziehen war, um Studenten dazu zu bringen akzeptable Videos einzureichen, arbeitete er ausgedehnte, groß angelegte Handhabungen aus, um mit der Situation einer „Welt, die sich nicht in Kommunikation befindet,“ fertig zu werden, wie er es darstellte. Diese Ableger der TRs-Evolution wurden der „Schlüssel zum Leben“ (Key to Life Course) und der „Kurs zur Orientierung im Leben“ (Life Orientation Course). In diesem Zeitraum entstanden aus seiner Arbeit zahlreiche weitere Tech-Entwicklungen, einschließlich unter anderem einer Ausarbeitung vom Falschen Daten Ziehen, der Produkt-Debug Checkliste und dem Reinigungsprogramm.

RTRC strampelte, um mit der Flut von Nachrichten und Anweisungen überhaupt Schritt halten zu können und Super Power wurde auf Eis gelegt. Der RTRC Dir, Phoebe Mauerer, gesegnet sei sie, legte pflichtgemäß jedes Stück Papier über Super Power ab und lagerte sie in Altablage-Kisten und die nächsten 8 Jahre lang hob sie diese direkt über ihrem Schreibtisch auf, bis zu dem Tag, an dem sie Ende 1986 starb. (Phoebe und LRH standen sich nahe. Sie war eines der frühen Sea Org Mitglieder und hatte viele Jahre gute und ausgezeichnete Dienste geleistete. Nachdem LRH Anfang 1986 starb, sagte sie in etwa: „Scheiß drauf, ich bin weg“, und ein Leben des Rauchens tat das übrige. Ihr Sinn für Humor blieb ihr bis zum Ende erhalten, so bemerkte einmal mit entsprechender Ironie, „Dan, mein Int ist jetzt wirklich draußen!“ [Soll in etwa bedeuten, dass sie sich jetzt ernsthaft von ihrem Körper löst, bzw. stirbt.])

RTRC kam bis es im Herbst 1991 nicht wieder auf Super Power zurück, 13 Jahre nachdem LRH begonnen hatte daran zu arbeiten. Phoebes sorgfältige Archivierung und Beschützung der Unterlagen über Super Power machte den Job die Zusammenstellung der übrigen Rundwons zu vervollständigen lediglich schwierig anstatt hoffnungslos. Über einige der restlichen Rundowns sagte LRH sehr wenig und es wurde RTRC überlassen, sich dumm und dämlich nach Hinweisen zu suchen darüber, wie man sie zusammenstellt.

Studier-Rundown

An dieser Stelle wird die Person in ihrem Super Power-Prozessing von bestimmten Faktoren ziemlich befreit sein, die ihre Aufmerksamkeit in die Vergangenheit zurückzogen. Daher kann jetzt, ihre Fähigkeit Daten zu lernen und mit ihnen zu denken, angesprochen werden. Die erste Stufe ist der Studier-Rundown, der daraus besteht das Grüne Formular über das Studieren zu auditieren, das hier verfügbar ist. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

Viele Menschen entwickeln Blockaden gegen das Assimilieren von Informationen und das Lernen, aufgrund von unterdrückerischer Schulausbildung oder anderen Gründen. Das Grüne Formular über das Studieren lokalisiert diese und geht sie an.

Falsche Daten und Verluste-Rundown Teil 1

Falsche Daten ist etwas auf das LRH aus war, selbst seit den frühen Tagen der Dianetik. Während er Super Power entwickelte, stellte er die Theorie auf, dass, wenn jemand einen Verlust erlebt, er oder sie wahrscheinlich eher ein falsches Datum als ein stabiles Datum ergreift, um das Problem der aus dem Verlust resultierenden Verwirrung zu beheben. Die Verluste neigen dazu, die Person an den falschen Daten festhängen zu lassen, die während einer harten Zeit in dem Leben der Person übernommen wurden. Stelle dir zum Beispiel vor, du wirst vom Posten genommen und ins RPF gesteckt. Für viele wäre das ein Verlust: Verlust des Postens, des Status innerhalb der Gruppe, deines Ehepartner, Freunde, usw. Die Menschen mögen damit beginnen, nach einer solchen Erfahrung falsche Daten zu übernehmen, wie solche, die die Führungskräfte des RPF die Person erzählen, dass sie nichts taugt und es verdient, da zu sein wo sie ist, usw.

Die Handhabung wurde entwickelt, um Bereiche im Leben desjenigen zu finden, wo er oder sie vielleicht Schwierigkeiten als Ergebnis von falschen Daten hatte, das falsche Datum zu finden und es mit der Falsche-Daten-ziehen-Technologie zu entfernen und dann den Verlust vor dem Akzeptieren des falschen Datums zu lokalisieren. Dann, sobald der Verlust gefunden worden war, diesen auszuauditieren unter Verwendung verschiedener Werkzeuge (an Clears, OTs vielleicht Ruckruf oder an Preclears NED) inklusive, je nach Bedarf Rundown für falsche Zielsetzungen. Man beachte, dass der FPRD nicht vor 1984 entwickelt wurde und LRH den Zusammenhang zwischen Falschen Daten und Verlusten im Jahr 1978 erwähnte. Ob dies LRHs Absicht war, wird man nie erfahren.

Falsche Daten und Verluste-Rundown Teil 2

LRHs Idee dabei war, dass, sobald die Person ihre falsche Daten- Anfälligkeit los war, ihr Denken befreit werden konnte und dies geschieht mit Hilfe der HC- (Hubbard Consultant) Listen, die während LRHs Arbeit an der Daten-Serie entwickelt wurden. [Anm. Eine Serie von Aufsätzen über Logik und den Umgang mit Daten, um Zustände zu verbessern.] Dieser Schritt ist ziemlich direkt und man kann die HC-Listen hier finden. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

Ursache-Rundown

Nun, hier habe ich kein Glück, wenn ich mein Gedächtnis danach durchsuche, woraus dieser Prozess besteht. I kann mich nicht erinnern, dass es irgendetwas allzu Außergewöhnliches, wie bei einigen der anderen Rundowns, war und keiner derjenigen, die ihn auf dem Pilot-Projekt erhielten, sagte viel darüber. Vielleicht irre ich mich hier, aber ich kann mich einfach nicht an etwas über diesen bestimmten Rundwon oder den Prozess, den er beinhaltete, erinnern. Ich kann nun theoretisieren, dass es damit zu tun haben müsste, dem PC zu helfen, dessen Niveau von Verursachung wieder herzustellen, jetzt, wo er oder sie bis zu diesem Maß bereinigt wurden, was die bisherigen Rundowns erreicht haben würden.

Macht der Wahl-Rundown

Wie es der Fall mit dem Ursache Rundown ist, erinnere ich wirklich nicht mehr viel über den Macht der Wahl-Rundown.

Die Theorie ist jedoch wahrscheinlich nicht zu weit weg von LRHs Bulletin vom 4. Februar 1960, THEORIE DER VERANTWORTUNG POZESSING, das Sie hier sehen können [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.] und worin LRH bemerkt, dass die Macht der Wahl einer Person wichtiger ist, als ihr Verantwortungsniveau. Ein weiteres relevantes Schriftstück ist HCOB 23. Mai 71R, rev. 4. Dezember 74, Grundlegende Auditing- Serie 10R, ANERKENNUNG DES RICHTIGKEIT DES WESENS, das sie hier finden. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

Die Art, wie diese bei Super Power Anwendung finden und einen Mitarbeiter auf seinen Job effektiver machen würde, wäre, um seine Macht der Wahl darüber zu rehabilitieren, wie er seinen Job macht. (Als eine Anmerkung: Sollten mehr Informationen über diese beiden Rundowns oder irgendeinen der restlichen verfügbar werden, wird es bekannt gemacht werden, entweder in einer Revision zu diesem Artikel oder durch einem neuen Artikel.)

Wahrnehmungs-Rundown

Inmitten dem Tamtam um Super Power, ist die Wahrnehmungs- Rundown genau im Zentrum davon. Der Grund dafür sind die viele verschiedenen Arten von Geräten und speziellen Räume, die für diesen Teil von Super Power entwickelt wurden.

Wie in Dianetik und Scientology und auch in anderen Bereichen altbekannt, kann die Fähigkeit einer Person, eine oder mehrere ihrer Sinneskanäle zu benutzen, beeinträchtigt oder durch traumatische Ereignisse aus der Vergangenheit der Person blockiert sein. Von Ray Charles wurde gesagt, dass er in einem jungen Alter erblindete, als sein Bruder in einer Waschwanne vor seinen Augen ertrank, kurz danach, überwältigt von Schuldgefühlen, begann sein Augenlicht sich zu verschlechtern und er erblindete für den Rest seines Lebens. Ob dies ein bequemer Zufall ist, um die Behauptung zu stützen, fast jeder erkennt, dass das Seh- oder Hörvermögen oder der Geruchssinn in der Lage ist, in Schärfe von Tag zu Tag zu fluktuieren, selbst über den ganzen Tag hinweg.

Der Wahrnehmungs-Rundown wurde entwickelt, um die Fähigkeit einer Person mit der Welt durch irgendeinen oder alle der 57 Sinneskanäle zu kommunizieren zu schärfen oder auch wiederherzustellen, beschrieben von LRH in HCOB 23. Juli 78R, LISTE DER WAHRNEHMUNGEN, die Sie hier finden können. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.] Die Rundowns bestanden daraus zuerst die Ladung zu lokalisieren und auszuauditieren, die die Fähigkeit einer Person, zu sehen, hören, riechen, berühren, usw. behinderte. Dann, wenn die Ladung auf einem spezifischen Sinneskanal gehandhabt ist, trainiert die Person diesen bestimmten Kanal, was ihr mehr Kontrolle darüber gibt und ihre Wahrnehmung von Kommunikation in dieser Richtung stark erhöhen kann.

Der erste Teil des Rundowns besteht einfach aus dem Klären und Assessieren der gesamten Liste von Wahrnehmungen und dem Finden von denjenigen, die geladen sind. Die geistigen Aspekte der anzeigenden Items werden für Fälle unterhalb Clear mit R3RA ausauditiert und für Clears und darüber mit Rückruf-Prozessen auf vier Flows.

Wahrnehmungs-Übungen

Sobald die Ladung auf einer bestimmten Wahrnehmung gehandhabt ist, trainiert man diese Wahrnehmung, um die Fähigkeit sie zu benutzen zu verbessern. Der gesamte Menge der Anweisungen, die LRH darüber gegeben hat, wie diese Übungen zusammengestellt werden sollen, ist in dem vorhergehenden Satz enthalten. Es war eine Zeile in einer Nachricht, die besagte den PC auf der Wahrnehmung zu trainieren, nachdem die Ladung gehandhabt worden war. RTRC (ich, die Person, die es zusammenstellte) unternahm eine mehrere Tage lange Suche, um einen Hinweis zu diesen Übungen zu finden. Die Lösung wurde in Materialien aus der Zeit gefunden, als LRH die Wissenschaft des Überlebens schrieb und die Aktion war abwechselnd die eigene Aufmerksamkeit auf den Sinneskanal zu legen und die eigene Aufmerksamkeit davon wieder wegzunehmen. Einfach, als wir es endlich gefunden hatten.

Sagen wir mal, die Person hatte Probleme mit ihrem Gehör. Sie würden eine tickende Uhr (oder etwas Ähnliches) auf den Tisch stellen und den PC veranlassen, seine Aufmerksamkeit auf die Uhr zu legen (sie zu hören), und seine Aufmerksamkeit von der Uhr wegzunehmen (ursächlich sie nicht zu hören). Die generelle Idee ist es, den PC zu veranlassen seine Aufmerksamkeit auf den Wahrnehmungskanal zu legen und seine Aufmerksamkeit wieder wegzunehmen und dieses Hin und Her abzuwechseln bis zu dem End-Phänomen des Prozesses.

Aus dieser Beschreibung des Rundowns scheint es wahrscheinlich, dass die Wahrnehmungen, mit der eine Person Probleme hat (und REALITÄT darüber) und welche daher anzeigen, die üblichen Verdächtigen wie Sehen, Hören, Fühlen und Riechen sind. Sinnes-Kanäle, über die die Person wenig oder gar keine Realität hat, werden nicht anzeigen, gemäß der grundlegenden Auditing-Theorie.

Dennoch hat die Kirche Millionen für die Erforschung, die Erstellung von Prototypen und die Erzeugung von Phantasie-Maschinen, von Stationen und von kompletten Räumen ausgegeben, damit eine Person so esoterische Wahrnehmungen wie das Bewusstsein von Bewusstsein, Salzgehalt der Zellen, Wahrnehmung von Schlussfolgerungen trainieren kann (Vergangenheit und Gegenwart) und dergleichen. Das soll nicht heißen, dass jemand nicht jede seiner Wahrnehmungen mit diesen Geräten trainieren könnte, aber das ist ganz sicher NICHT Teil des Rundowns, wie er von LRH dargelegt wurde. Natürlich, wenn etwas anzeigt, wird es gelaufen und dann trainiert werden. Die Wahrscheinlichkeit, einige dieser Räume und Maschinen je verwendet zu sehen, scheint auf ein Eindringen von Marketing- und Geldsammel-Überlegungen in die Tech zu deuten.

Lern-Übungen

Zu diesem Zeitpunkt wurde die Person, die Super Power erhält, aus jeglichem Fallzustand, der sie davon ablenken könnte einen guten Job auf ihrem Posten zu machen, herausgebracht, sie ist in der Gegenwart und ihre Sinne wurden schön geschärft.

Jetzt macht er/sie, die Lern-Übungen, wie im PAB 110, 15. April 1957, AUSBILDUNG, dargelegt, die Sie hier finden. [Anm. In der Original-PDF als Anhang – Link dazu am Ende des Artikels.]

Physikalisches Universum-Übungen

Der letzte Schritt von Super Power ist, die Person auf die Tätigkeiten seines/ihres Jobs oder Postens zu trainieren. Die Grundidee dabei ist, die Person zu trainieren, damit sie versierter in den mechanischen Tätigkeiten ihres Jobs wird. Dies ist eine Frage der Isolierung der Aktionen und ihrer Reihenfolge, welche die Person bei seiner oder ihrer Arbeit tut. Man muss dann die Person dazu bringen durch diese Bewegungen gehen und sie trainieren effizienter zu werden und schneller darin, sie auszuführen. Jeder Aspekt der Arbeit wird behandelt, bis die Person in der Gegenwart in der Lage ist, Daten zu assimilieren und zu lernen, und mit erhöhtem Bewusstsein ein Crack auf seinem oder ihrem Job wird.

Zum Beispiel, sagen wir ein Kerl ist ein Möbelschreiner. Sie würden ihn darauf trainieren ein Stück Holz auszumessen, ihn trainieren seine Säge einzurichten und das Holz zu schneiden, ihn trainieren das Holz zu schmirgeln und zu hobeln, ihn trainieren den Schrank zu montieren, die Metallteile anzubringen, es zu färben und zu veredeln usw. Boxenmannschaften bei den Indy 500 trainieren Reifen zu wechseln und Benzin-Tanks zu füllen und es zahlt sich aus. Gleiche Idee hier.

Das rundet Super Power ab.

Zusammenstellung und Pilot-Projektierung

Wie bereits erwähnt, wurden im Jahr 1978 die ersten Super Power Rundowns versuchsweise herausgegeben und einige wurden abgeschlossen. Danach wurde bis 1991 nichts getan. Dann wurde das Projekt wieder aufgenommen und jeder Rundown und damit zusammenhängende Ausgaben wurden in Pilot-Form zusammengestellt, das war das erste Mal, dass Super Power in Gänze existierte. Die Ausgaben wurden von Ray Mithoff genehmigt, der zu dieser Zeit Generalinspektor für die Tech war (oder vielleicht Snr C/S Int). Sie gingen nicht an Miscavige, wie es alle technischen Ausgaben zur endgültigen Genehmigung taten. Dies waren nur Pilot-Ausgaben.

Einmal zusammengestellt, wurde eine Gruppe von Gold-Mitarbeiter ausgewählt, um die Rundowns zu erhalten. Mehrere Qual- und SNR-C/S Int Office-Auditoren wurden auf den Rundowns trainiert und begannen ihre PCs zu auditieren. Pilot-Berichte und -Erfolgsgeschichten von den PCs nach jedem Rundown waren ermutigend. Einige besonders bemerkenswerte Dinge traten während der Wahrnehmung-Übungen auf. PCs kommentiert, wie scharf ihre Wahrnehmungen von den einfachen Übungen wurden, in denen sie ihre Aufmerksamkeit auf den Sinnes-Kanal zu legen und es dann von dem Kanal zu nehmen. LRH hatte kommentierte, dass zum Beispiel einige Leute nicht gut hören, weil sie einfach nicht zuhörten, das heißt, sie hatten diesen Kanal gedämpft oder stillgelegt. Trainieren öffnete die Kanal wieder und versetzte die Leute wieder in Ursache über ihre Wahrnehmungen. Ein PC bemerkte, dass es fast beängstigend war, wie scharf und harmonisiert ihre Wahrnehmungen geworden waren. (Als Hinweis: Es wurde keine Phantasie-Ausrüstung für den Einsatz auf den Pilot-Ausgaben entwickelt, sondern es standen einfache Objekte, Gerüche, Bilder und Klänge zur Verfügung.)

Jeder PC, der die Rundowns abschloss, hatte das Gefühl viele, viele positive Gewinne erfahren zu haben. Der Beweis, kam jedoch danach in der Leistung auf ihrem Posten. Ausnahmslos jeder Pilot-PC machte sich für eine schöne lange Zeit außergewöhnlich gut auf Posten – ein Jahr oder länger.

Wie auch immer, in den LRH Mitteilungen legte dar, wie Super Power an die Mitarbeiter geliefert werden sollte. Man würde jedes Mitglied eines Bereichs, wie eine Abteilung der Org, durch Super Power bringen, bevor man zur nächsten Abteilung übergeht. (Für die Zwecke des Pilot-Projektes war dies nicht möglich.) Er sagte, der Grund wäre, dass die Mitarbeiter, die um den Super Power-Abschluss arbeiten, schließlich die Person wieder mit Langsamkeit, Ineffizienz, etc. herunterziehen würden. Und das ist das, was mit den Pilot-PCs passierte. Für eine lange Zeit schlugen sie sich wacker, aber schließlich gerieten sie in der einen oder anderen Form in Schwierigkeiten. Ein paar, glaube ich, endeten sogar in „Dem Loch“, das berüchtigte Gefängnis für bestimmte Mitarbeiter an der Int/Gold-Basis.

Vorrangige Leute aus der Öffentlichkeit für Super Power

Es sollte klar sein, dass Super Power für die Mitarbeiter gedacht war, um sie effektiver auf ihren Posten zu machen. Ja, sagte LRH, dass Dianetik Clears es erhalten könnten, aber nirgends in seinen Schriftstücken über Super Power erwähnt er es als eine Hauptservicelinie für die Öffentlichenkeit. Ein paar der Feshbach Brüder kamen zu Gold und erhielten den Rundown in der Mitte der 90er Jahre im Austausch für je ein Spende von 1.000.000 $ für die Super Power-Projektkassen.

Vorbehalt

Ich schreibe dies, mehr als 20 Jahre nach der Zusammenstellung der Rundowns. Ich habe es, so gut ich mich erinnern kann, zusammengefasst und habe es von anderen Ex-Mitarbeitern überprüfen lassen, die einige oder alle der Rundowns erhielten. Mir ist bewusst, dass ich hier nicht für jeden Rundown die spezifische Technologie angegeben habe. Zwei der wichtigsten Teile von Super Power, die Ethik Reparatur- Liste und der Intelligentes Denken-Rundown existieren, wie LRH sie im Jahr 1978 genehmigte. Andere Teile, wie das Grüne Formular über das Studieren, die HC-Listen und die Lern-Übungen, gibt es seit Jahrzehnten.

Zweifellos haben die Menschen auf Int Super Power neu zusammengestellt und was schließlich von der Kirche veröffentlicht wird, mag wenig Ähnlichkeit mit dem haben, was oben dargestellt wurde. Bei all der Aufmerksamkeit, die ihm gezollt wird, und den Ressourcen, die in das Lieferungs-Gebäude in Flag geschüttet werden, scheint es sehr wahrscheinlich, dass Super Power eine Hauptdienstleistung für das zahlende Publikum von Flag wird. Das war nie LRHs Absicht. Tatsächlich, wenn man die verschiedenen Teile des Rundowns überprüft, ist es offensichtlich, dass LRH es aus der Tech oder den Tech-Theorien, die bereits existierten, ausgiebig herausgenommen hat und es in eine Reihenfolge gebracht hat, um das gewünschte Produkt eines kompetenten, effizienten Mitarbeiters zu erreichen. Super Power war und wird in erster Linie immer für MITARBEITER sein. Erst in zweiter Linie ist Super Power für Dianetik Clears. Das heißt nicht, dass die Öffentlichkeit nicht davon profitieren würde. Jeder würde es. Dennoch ersetzt Super Power nichts auf der Grad-Karte. Es ist nicht den SA-Listen, Buch Eins, den erweiterten unteren Graden, NED, Power, R6EW, dem Clearing-Kurs, den OT-Stufen I bis VIII und den Ls in irgendeiner Weise überlegen.

Aber wenn man sich selbst Ende August 1978 in die Schuhe LRHs begibt, mit einer Sea Org, von der die Hälfte der Mitglieder gerade monatelang fälschlich mit dem falschen Item der Liste 1-R/Ser dem RPF zugewiesen war, welche Maßnahmen würden Sie ergreifen, um ihnen zu helfen bereinigt zu werden, und um ihnen zu helfen mehr zustande zu bringen, wenn sie auf ihre Posten zurückkehren?

Das ist Super Power.

Dan Koon

1) Tonskala: Bereits in der Anfangszeit von Dianetik bemerkte L. Ron Hubbard, dass beim Entfernen von schädlicher emotionaler Wirkung regelmäßig ein bestimmtes Muster verschiedener Emotionen durchlaufen wird. Diese Emotionen wurden später in einer Skala angeordnet.
2) Bewusstseins-Skala: Eine ähnliche Anordnung, wie die Tonskala, jedoch nicht auf Emotionen, sondern auf die Bewusstseinszustände bezogen, welche einer Person real sind. Diese Skala bildet das Rückgrat der Brücke und ist in der Mitte der jeweiligen Darstellungen stets abgedruckt.

Ein vollständiges Dokument kann man hier finden.

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter Dan Koon, Ethik, Mitarbeiter - Staff, RTC, Scientology Philosophie, Super Power, Technisches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Geschichte und Überblick über Super Power

  1. Detlef Ruchatz schreibt:

    Schön, dies hier noch einmal auf Deutsch zu finden. 🙂

  2. Christian schreibt:

    Das ist ja schon der Hammer 😉 Schön das hier (also überhaupt) zu lesen. Man erkennt sofort die Zusammenhänge zur gegenwärtigen Situation 🙂

  3. Schorsch schreibt:

    „Die technische Schlüssel-Person des Projekts hatte ein niederschmetterndes Missverständnis (crashing MU) bezüglich des Unterschieds zwischen einem R/S und einer „schmutzigen Nadel“.“
    Ich würde eher sagen, diese Person hatte das mit Absicht so gemacht. Wahrscheinlich war diese Person selbst ein R/Ser.
    Und genau dies ist einer der Punkte, warum alles schief gegangen ist. Leute mit miesen Absichten an der Spitze. Ob das nun bei einer Firma ist, in einem Staat oder einer großen oder kleinen Gruppe. Die Auswirkungen sind immer die gleichen. Die Schuld wir mehr und mehr bei den unteren Leuten der Gruppe gesucht. Die Ethik (oder das Firmenrecht oder Staatsrecht) wird immer härter und die unteren Leute werden rausgeschmissen (oder getötet im Notfall, falls man sie nicht rausschmeißen kann) und am Ende ist der Staat übernommen, die Firma bankrott oder die Gruppe hat sich aufgelöst.
    Nebenbei bemerkt ist das nicht eine Planet Erde Einzigartigkeit. Nur sind wir im Verbund der Planeten eine untere Gruppe.
    Die meiner Meinung nach sehr wichtige Maßnahme ist, diesen Mechanismus zu erkennen und sich so gut es geht davon zu lösen. Superpower wird es nicht lösen, da in der Anwendung die Absicht die dahinter steht nicht jene ist die Person zu befreien, sondern ihr aufzuzeigen, dass es ihre Schuld / Verursachung war und nun ihr eine Möglichkeit gegeben wird diese Schuld aufzulösen mittels Auditing. Wenn ich eine Ethik Repair Liste schreiben würde, dann wäre die ganz anders. Ich würde eine Liste schreiben mit allen „Tricks“ in dieser Richtung wo einer Person glauben gemacht wurde sie sei die Ursache, sie hat es sich reingezogen und alle diese Dinge. Wenn man die Berichte der Ex Scientologen liest, hat man eine schöne Quelle was es alles an Statements gibt um den Anfang zu machen.
    Um mal ein Beispiel zu geben: in der Esoterik ist es sehr beliebt zu sagen, wir sind hier auf der Erde um Erfahrungen zu machen. Wir sind sozusagen freiwillig hier und wenn wir dann das gelernt haben was wir lernen wollten… (dieser Punkt wird schon ausgeblendet) Genau das Gleiche: Alles was mir passiert ist mein Wille und gut für mich.
    Das ist nicht der Weg zu OT oder Freiheit.

    • Han Solo schreibt:

      Schorsch,
      die tatsächlichen Auswirkungen der Ethik-Reparaturliste kenne ich sehr gut. Ich habe sie nämlich ein paar Mal auditiert. Diese Liste hält wirklich, was sie verspricht : die darauf Auditierten hatten danach ein sehr entspanntes Verhältnis sowohl zu eigenen Missetaten und Fehlern als auch zu den Ungerechtigkeiten und unerfreulichen Erfahrungen, die sie selbst erlebt hatten. Außerdem kamen die darauf Auditierten deutlich die Tonskala empor.

  4. Rita Wagner schreibt:

    Superschnell!! Vielen Dank für die Übersetzung dieses so wertvollen Artikels!!
    Ich war schon immer Fan von SuperPower, ohne auch nur die leiseste Ahnung zu haben, damals 1991-3 (da bekam man auch in deutschen Orgs als Staff etwas davon mit…) um was es dabei ging, doch schon damals war klar, dass es RDs für Mitarbeiter sein sollten!! Jetzt endlich, nach so vielen Jahren wird es zu einer greifbaren Tech, abseits von Manipulation und Unterdrückung, durch ein paar Mutige, hochqualifizierte Tech-Personen!! Vielen Dank für dieses wertvolle Stück Technologie!! und seine Geschichte! 🙂 🙂 🙂

  5. Han Solo schreibt:

    Matt Feshbach war die erste Person aus der Öffentlichkeit, die – gegen eine gigantische Geldspende – vor vielen Jahren Super Power auditiert bekam. Zu der Zeit hatte er bereits OT VIII, alle 3 L’s und Auditorenausbildung gemacht. Er durfte sich in der Flag-Zeitschrift SOURCE über Super Power äußern. Hier einige Auszüge aus seinem Interview :

    „Super Power … ist mehr als Auditing. Es umfaßt Ethik, Studieren, Übungen und Auditing … Es ergänzt alles frühere Auditing und Training, das ich erhielt. … Es gibt viele und weitreichende Gewinne. Ich könnte stundenlang darüber reden … Super Power hat mein Leben VÖLLIG verändert …

    Der Ethik- und Gerechtigkeits-Rundown war wohl die gründlichste Aktion, die ich je in Scientology gemacht habe. Er befreite mich von allen Ladungen bezüglich Ethik und Gerechtigkeit auf der Gesamtzeitspur und brachte meine Fähigkeit, Ethikzustände anzuwenden, auf ein völlig neues Niveau. Ethik und Justiz sind nun auf allen 4 Strömungen „in“ auf allen meinen Dynamiken. Mein blinder Fleck bezüglich Ethik ist nun weg. Das erlaubt mir, volle Verantwortung für alle Missetaten zu übernehmen, die auf irgend einer Strömung meines Lebens statt finden könnten. Mein Gefühl für Stabilität und das Wissen, wer ich bin und wohin ich gehe, wuchsen und wuchsen …

    Der Persönliche Wiederbelebungs-Rundown erweckte mich von den Toten. Als ich ihn machte, merkte ich, daß ich in manchen Phasen meines Lebens auf einer Stufe unterhalb von Apathie gewirkt hatte und daß ich meine Bewußtseinsstufe nicht voll unter Kontrolle hatte. Das führte zu ein paar recht scheußlichen Erlebnissen, die ich jetzt lieber nicht erzählen möchte. Doch der Persönliche Wiederbelebungs-Rundown änderte all das und nahm mich als Thetan aus dem Zyklus von Geburt und Tod. Er steigerte meinen Mut und meine Ausdauer und erhöhte wirklich meine chronische Tonstufe. Nun übernehme ich in gefährlichen und bedrohlichen Situationen Verantwortung und gewinne, statt zu verlieren.

    Der Konsequenzen-Rundown ist eine sehr machtvolle Aktion, die mir … volles Vertrauen in die Zukunft brachte … bei diesem Rundown konnte ich sehen, wie ich meine eigene Zukunft vorhersagen und aufbauen konnte …

    Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich an den Falsche Daten und Verluste-Rundown denke. Ich glaube wirklich, daß der mich als Wesen gerettet hat. Die Welt ist voller falscher Daten – Sex, Drogen, Geld, Macht usw. usw. Jeden Tag werden wir davon getroffen. Dieser Rundown hat nicht nur die falschen Daten, die ich hatte gehandhabt. Er hat auch zerpflückt, was mich ursprünglich zu den falschen Daten hinzog. Was mich aber wirklich überraschte, war, wie vollständig es mein Hingezogensein zu den Überbringern der falschen Daten beseitigte. Ich wurde also nicht nur bezüglich der falschen Daten bereinigt, sondern eine heimtückische Quelle der Unterdrückung in meinem Leben wurde behoben. Es ist ein erstaunlicher Prozess, da er so in die Tiefe geht und so wirksam ist, daß jede Sitzung ein großer … lebensverändernder Gewinn ist.

    Ich hatte noch zahlreiche andere Gewinne auf den vielen Rundowns, aber … es sind viel zu viele, um sie alle hier zu erwähnen.“

    • Rita Wagner schreibt:

      Das sind gigantische Gewinne!!!! Zu bedenken, „… dass jede Sitzung ein großer … lebensverändernder Gewinn ist.“
      WOW – !! 🙂 🙂

    • Schorsch schreibt:

      Es gibt könnte man sagen ein heiliges Gesetz in der Scientology. Kritisiere niemals Gewinne. Mit diesem Gesetz will ich nun brechen. Ein klein wenig jedenfalls. Schaue ich mir die folgenden Sätze mal etwas genauer an: „Der Ethik- und Gerechtigkeits-Rundown war wohl die gründlichste Aktion, die ich je in Scientology gemacht habe. Er befreite mich von allen Ladungen bezüglich Ethik und Gerechtigkeit auf der Gesamtzeitspur und brachte meine Fähigkeit, Ethikzustände anzuwenden, auf ein völlig neues Niveau. Ethik und Justiz sind nun auf allen 4 Strömungen “in” auf allen meinen Dynamiken.“

      Also 1: „Er befreite mich von allen Ladungen bezüglich Ethik..auf der Gesamtzeitspur..“ Das ist nun etwas übertrieben. Alle und Gesamtzeitspur.
      Und 2: alle 4 Strömungen auf allen seinen Dynamiken. Also auch auf allen 4 Strömungen auf der achten Dynamik zum Beispiel.

      Ich habe auch schon echt tolle Gewinne gemacht mit wirklich erstaunlichen Wendungen in meinem Leben die ich nicht für möglich gehalten habe. Aber das war nicht alle und Gesamtzeitspur. Es waren eher praktische Dinge. Wie, mein Chef lässt mich in Ruhe und respektiert mich. Oder ich bekomme nicht 10 mal im Jahr Schnupfen. Dinge dieser Art eben.

      Interessant wäre auch zu wissen was er mit folgendem genau meint: „..und brachte meine Fähigkeit Ethikzustände anzuwenden auf ein völlig neues Niveu..“ Da sage ich nur, zum Glück kenne ich ihn nicht persönlich und bin auch nicht in seiner Nähe um in den Genuss seiner neu erlangten Fähigkeit mir einen Zustand zuzuweisen komme.

      Wenn ich es richtig verstanden habe ist Super Power kein OT Rundown, keine OT Stufe und hat auch nicht den Zweck jemandes OT Fähigkeiten zu steigern. In erster Linie ist es ein Korrektur Rundown. Er kann daher verschüttete Fähigkeiten wieder ausbuddeln. Hatte man diese aber nicht so können diese mit Super Power nicht erlangt werden. Dazu sind die OT Stufen da. Und wenn man denkt man ist gut drauf und braucht keine Korrektur was die Themen von Super Power sind so muss man das dennoch machen, weil es ja befohlen ist. Und der erste Schritt ist die volle Batterie Objektive Prozesse. Dazu sage ich nur, jeder der auch nur einen kleinen Hauch von OT Fähigkeiten hat wird sich weigern Objektive Prozesse zu machen, wie sich auch jeder Clear weigern wird nochmals Dianetik zu laufen oder die Grade. Nicht weil er das Geld sparen will oder die Zeit, sondern weil er weiß dass dies nicht funktionieren wird. Alle jene die ich kenne und die ihre Integrität nicht aufrecht erhalten konnten sind dabei arg auf die Nase gefallen.

      • Rita Wagner schreibt:

        Ach Schorsch, manchmal denke ich mir, wenn ich Deine Meinung so lese, wirklich im ganz positiven Sinne: ich wünsche mir für Dich von ganzem Herzen, dass Du mal so richtig und in Echt die Tech bei Dir in Anwendung erleben kannst und zwar mit Leuten, von denen Du wirklich weisst, dass sie es gut mit Dir meinen!! – Egal welche Tech, ob Auditing oder Ethik!!
        Dennoch, ein paar Sachen muss ich einfach grade rücken, von dem was Du schreibst: ….um in den Genuss seiner neu erlangten Fähigkeit mir einen Zustand zuzuweisen komme… Ethik ist eine persönliche Sache!!! Diese ZUWEISUNGSGESCHICHTEN kommt von Leuten, die NICHT verstanden haben was Ethik ist und was Ethik kann!
        Außerdem, wie kommst Du in Bezug auf SuperPower auf Objektive Prozesse??? Es gibt keine, oder kaum Voraussetzungen um SuperPower bekommen zu können!!! Das dies in der ‚Kirche‘ so verkauft wird, speziell OTs auf die Objektiven Prozesse zu schicken um für Super Power zu qualifizieren ist ein Overt an sich! Den ursprünglichen Artikel nochmals genau zu lesen empfiehlt sich sehr!! Super Power ersetzt nichts auf der Brücke und war für Mitarbeiter gedacht was natürlich nicht ausschliesst, dass Publics nicht auch Gewinne haben können auf Super Power!!!

      • worsel schreibt:

        Manchmal, so denke ich, sollte man nicht alles auf die Goldwaage wörlichen Verstehens legen, bei Gewinnen zum Beispiel. Wenn Dir ein PC sagt: „Ich liebe die ganze Welt!“, würdest Du ihn dann zurechtweisen und ihm erklären, dass dies ganz üble Kriminelle mit einschließt?
        Oder würdest Du einfach verstehen, dass er hier Affinität und ein Gefühl der Verbundenheit mit anderen zum Ausfdruck gebracht hat und dieses als solches akzeptieren?

      • Han Solo schreibt:

        Schorsch,
        ich habe auf diesem Blog leider schon so viele Kommentare von Dir gelesen, die voller Antagonismus waren und überzogene Kritik enthielten.

        Eine mögliche Ursache dafür können Mißverständnisse sein, wie etwa diese Behauptung von Dir : „… jeder der auch nur einen kleinen Hauch von OT Fähigkeiten hat wird sich weigern Objektive Prozesse zu machen …“. Die Fakten : objektive Prozesse sind ein Werkzeug ( von mehreren ), um OT-Zustände zu erreichen und zu steigern. Siehe etwa im Buch „das Steigern menschlicher Fähigkeit“ unter ‚Route 1‘. Oder in den ursprünglichen OT-Stufen I und V. Oder in diversen Vorträgen von Ende 1952 sowie 1953.

        Du schriebst auch über SuperPower : „in erster Linie ist es ein Korrektur Rundown“. Das trifft nicht zu. LRH schrieb im Ron’s Journal 30 von 17.12.1978 über SuperPower : „eine super fantastische … Serie von Rundowns, die an jedem durchgeführt werden kann, ob Dianetic Clear oder nicht … es versetzt die Person in einen fantastischen Zustand … es setzt die SuperPower eines Thetans frei … besteht aus 12 separaten machtvollen Rundowns, die brandneu sind und die Bereiche der Tech betreten, die nie zuvor angegangen worden waren …“. Also keine Korrektur, sondern etwas völlig Neues !

  6. Schorsch schreibt:

    Das mit dem Antagonismus kann hinkommen. Gebe ich schon zu. Ich möchte mal eine kleine Geschichte erzählen. Es war in der Org in der ich Mitarbeiter war üblich über alles zu jubeln und zu klatschen. Es gab richtige Klatsch Komparsen dort. Irgendwann einmal hatte ich die Nase voll und der Commanding Officer verlautbarte wieder mal eine Super Erreichung von etwas und ich habe einfach verursacht dass niemand klatschte oder jubelte. Alle Mitarbeiter standen einfach nur da nach der Verlautbarung und machten nichts. Ich fand das großartig. Zum einen weil ich mir bewies nicht völlig aus der Übung gekommen zu sein eine größere Gruppe kontrollieren zu können und zum anderen um mal dem Chef zu zeigen dass er nicht allen Blödsinn so verlautbaren kann ohne Gegenreaktion. Ich habe dann schließlich aufgegeben und bin gegangen. Der Chef ist immer noch Chef und kann nun jeden Tag etwas tolles verlautbaren und bekommt ein Klatsch Sturm dafür.

    • Rita Wagner schreibt:

      Vielen Dank Schorsch, das gibt ein abgerundetes Bild!
      Mein Wunsch für Dich bleibt bestehen – bis dahin. Noch viel Erfolg mit Deiner Einstellung: … wir sind dafür, dass wir dagegen sind…
      Solltest Du irgendwann mal die Idee haben, eine andere Richtung einschlagen zu wollen – sag rechtzeitig Bescheid!

    • worsel schreibt:

      Ich spiele mit der Zeit,
      ich hab genug davon.
      Ich spiele mit der Macht,
      wer will das schon.
      Ich spiele mit Musik,
      ich spiele jeden Ton,
      ich spiele Leben.

      Ich gehe in die Stadt,
      ich hab genug davon,
      und mein Herz ist so satt,
      wer will das schon.
      Hinein in die Maschinen
      den ganzen Lohn,
      ich spiele Leben.

      Doch willst du was erleben,
      dann mußt du verstehen,
      das Bild wird vergehen,
      keiner hat´s gesehen.

      Ich fliege durch den Raum,
      ich hab genug davon.
      Allein und ohne Traum.
      wer will das schon.
      Hinaus aus der Pupille
      mit dem ganzen Lohn,
      ich spiele Leben.

      Ich renne aus dem Bild,
      ich hab genug davon.
      Rahmen machen wild,
      wer will das schon.
      Und darum spiel ich mit Musik,
      ich spiele jeden Ton,
      ich spiele Leben.

      Hansi Lang

  7. Jo schreibt:

    Da läuft es mir eiskalt den Buckel runter. Wenn ich mir vorstelle ich hätte die Gewinne nicht nur weil ich keine 1 Million Euro habe….

  8. Christian schreibt:

    Junge, das erstaunt mich ….kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Meinung…und ich behaupte jetzt nicht das ich das auch draufhätte ! Respekt ! So betrachtet wünsche ich euch Allen viel Erfolg und Gemeinsamkeit ! Vielleicht treffen wir uns ja mal, wer weiß ? Und an Schorch… lass die mal reden… ich finde du stehst am Anfang einer großartigen Entwicklung…ich übrigens auch !

  9. Burkhard schreibt:

    … wie ich vor kurzem hörte: Viel Raum für Meinungen ist da, wo es an (korrekten) Daten fehlt! 🙂

  10. Alejandro Nichols schreibt:

    Natürlich waren alle super freundlich zu mir, und super zuvorkommend. Das was mich aber dann letztendlich dazu gebracht hat zu unterschreiben war, ein Berliner Staff, Helene S., die sagte mir, wir bräuchten noch nicht mal zu moonlighten (nebenbei woanders arbeiten, um Geld zu verdienen), denn, und jetzt kommt der Hammer…..das schreibe ich mal groß, und das hat sie mir wirklich gesagt, dass….. ICH IN DER IDEALEN ORG BERLIN, IN DER WOCHE BIS ZU 1000 € VERDIENEN KÖNNTE, SIE SAGTE NOCH DAZU, DAS DIES NUR FÜR DIE IDEALEN ORGS SO SEI. Das war’s, ich sagte zu und unterschrieb. Wegen dem Geld? Nein, sondern nur Scientology zu machen, Ausbildung, Auditing, sich nur mit Scientology zu befassen, mit nichts anderem…..das war genau das was ich wollte. Keinen anderen Job, nur Scientology den ganzen Tag,….GENIAL!! Während dessen gab es auch SO (Sea Org) Recruiter, die mich in die Sea Org bringen wollten, anstatt in die Org Berlin, nachdem ich unterschrieben hatte. Es war eine heiße Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s