Gewinne

Mit der Absaicht die PCs und Studenten zu schützen, wurden diese Erfolgsberichte auf Wunsch des Auditors und Kursüberwachers gelöscht.

Rep. Programm PTS – Abschluss – Auditing

Grad 0 – Abschluss – Auditing

Upper Indoc – Abschluss – Kurs

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter Gewinne, Independents veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Gewinne

  1. Inomniaparatus schreibt:

    klasse finde ich einfach prima…….das ist das was das indi feld braucht….

  2. Rita Wagner schreibt:

    Super, so kann es weiter gehen!!! 🙂 🙂 🙂

  3. Han Solo schreibt:

    Unübersehbar legt Ch. eine vorbildliche Zielstrebigkeit an den Tag 🙂

  4. step by step maus schreibt:

    Stimmt, mann freut sich über jeden Gewinn der im Indi feld passiert, es macht Spaß sie zu lesen und herzlichen Glückwunsch zu diesen Gewinnen !!!!

  5. Markus E. schreibt:

    „Ich weiß, ich bin nicht mehr PTS?“ Ch. du warst nie PTS, weil es kein PTS gibt. Das ist die Kreation von Scientology. Ihre Schöpfung. Ihr Haken um dich zu fangen, und um dir das subtil zu indoktrinieren; eine Phobie. Und nun verschwendest du Geld, Zeit und Energie für etwas, das gar nicht existiert.

    • SKM schreibt:

      Auf was bist Du denn hängengeblieben?

    • Worsel schreibt:

      Lieber Markus E., warum schreibst Du nicht einfach: „Ich habe keine Ahnung und verstehe nicht, wovon ihr redet. Bitte erklärt die Wörter, die Ihr benutzt.“ Das wäre höflicher und ehrlicher gewesen.
      „PTS“ ist ein Akronym, welches für „Potential Trouble Source“ steht. Damit ist ein Zustand einer Person gemeint, die auf Leute oder Absichten gestoßen ist, die ihren eigenen Absichten entgegengesetzt sind und dadurch eine Verunsicherung bei dieser Person ausgelöst haben. So verunsicherte Personen machen leichter Fehler und können daher eine Quelle für Schwierigkeiten für sich selbst und andere sein.
      Vielleicht hast Du es wirklich noch nicht bemerkt, aber es gibt Autofahrer, die Unfälle verursachen, Fußgänger, die auf ebener Straße stolpern etc. etc. und wenn Du sie befragen und nicht auslachen oder beschimpfen würdest, könntest Du bestimmt in vielen Fällen herausfinden, dass sie mit ihren Gedanken „woanders“ waren, bei einem Problem, einem Streit, einer Verstimmung etc.
      Willst Du tatsächlich sagen, dass es soetwas nicht gibt? Falls ja, würde ich Dir empfehlen, an Deiner Beobachtungsgabe zu arbeiten.
      Und wenn wieder jemand mal etwas sagt, was Du nicht verstehst, dann frage doch erst einmal nach. Das sieht nicht ganz so dumm aus.

    • Rita Wagner schreibt:

      Völlig daneben Markus, das hier ist das falsche Forum für Dich!
      Feli, Hilfe!!!!

      • emma schreibt:

        Ehrlich gesagt verstehe ich Felizitas nicht, die ja wohl den Blog hier kontrolliert, dies überhaupt zu veröffentlichen……das setzt diesen Blog in ein sehr komisches Licht…..

        • Burkhard schreibt:

          Nein Emma, das setzt diesen Blog ganz gewiss nicht in ein „sehr komisches Licht“. Im Gegenteil. Es ist eine unerwartete Gelegenheit Aufklärung und Respekt zu praktizieren. Auch wenn Markus Kommentare, egal mit welcher Absicht, schreibt, die nicht unserer Auffassung entsprechen, herrscht hier grundsätzlich die Freiheit zu kommunizieren.
          Dies ist eine Gelegenheit, unser besseres Können unter Beweis zu stellen anstatt nach Authoritäten zu rufen (wie in diesem Falle Feli und damit geben wir Markus z. T. sogar eine Bestätigung, dass er mit seiner Sicht richtig liegt), die uns vor dieser Unbill schützt. Wir befinden uns hier auf der Dritten Dynamik, da geht´s ein „bisschen“ rauer zu!
          Betrachtet das mal so: Hier ist einer, der den Mut hat, gegen den Strom (das sind wir) zu schwimmen. Trotz gegnerischer Einstellung geht er mit uns in Komm und was geschieht da oben? Maßregelungen und Zurückweisungen! Na prächtig!
          Er könnte ein sehr starker Freund werden, wenn er uns verstehen kann oder zumindest würde er uns respektieren!
          Es liegt an uns!!!

        • worsel schreibt:

          Burkhard, besser hätte ich es nicht sagen können.

        • emma schreibt:

          Ausbildung würde helfen, bevor man Tech-Dinge in Frage stellt…und dann noch postet….

        • Rita Wagner schreibt:

          Stimmt Emma, ich bin sicher, dass es eher ein Versehen als Felis Absicht war, dass ein Gewinn und Tech hier unqualifiziert zerfleddert werden, statt sich einfach daran zu freuen, dazu waren sie da. Sie waren nicht dazu gedacht, dass eine seltsame Diskussion, wie diese entsteht. Sorry Burkhard, sorry Wölfchens Freund, dieser Markus hat ganz einfach nur eine böse Bemerkung gemacht, und er durfte diese landen, was meiner Meinung nach in einem Forum wie diesem ein Fehler ist.

        • Burkhard schreibt:

          Es geht nicht um die Identität noch um den Inhalt, sondern WIE damit umgegangen wird, wenn es nicht in den Kram passt. Ebenso wenig hilfreich ist eine zynische Bemerkung und deren Beipflichten.
          Eine Referenzangabe, sachliche Reaktion, ein paar aufklärende Worte mit Hinweisen wären konstruktiver und fördern das Verstehen!
          🙂

        • SKM schreibt:

          An sich finde ich es nicht schlimm, wenn Feli ab und zu Kommentare von Leuten veröffentlicht, die vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Selbst wenn sie deutlich ZU kritisch sind. Wir können damit doch umgehen, he?
          Nur vielleicht wäre es besser, es bei Success-Stories nicht zu zu lassen.
          😉

          ARC…

        • Rita Wagner schreibt:

          SKM, vielen Dank! Exakt dieser Meinung bin ich auch!

  6. SKM schreibt:

    Ganz toll!
    Freut mich sehr!

  7. Burkhard schreibt:

    Nun mal eine grundsätzliche Frage zu der Absicht, die Gewinne eines PC´s zu schützen. Was soll das werden?
    Wenn ein PC seine Gewinne hier auf dem Blog ( 3. Dynamik) veröffentlicht, heißt das noch lange nicht, dass jeder seinen Erfolg verstehen kann und trotzdem Hallelujah ruft.
    Um den Finger mal auf die Wunde zu legen: Die Maßnahme ist doch vielleicht ein Mangel an Vertrauen in den gewonnenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Der PC befindet sich doch nicht trotzt seiner wunderbaren Gewinne in einem kritischen Zustand, dass er ein Fehlen der Bestätigung nicht vertragen könnte oder habe ich da ein Missverständnis? Seine Gewinne sind doch hoffentlich nicht von den wohlwollenden Bestätigungen anderer abhängig oder?

  8. Bruni L schreibt:

    Danke Burkhard für Deinen Kommentar vom 5.2.2013 14.12 Uhr.
    Ich möchte nochmal auf die Aussage von S. Burroughs vom 6.3.1970,
    auf diesem Blog im Dez 2012 erschienen, hinweisen.
    Ich stimme ihm zu, da ich dies Jahrzehnte selbst beobachtet habe.
    „Scientologen sind nicht vorbereitet, um intelligente und manchmal kritische
    Beurteilung zu akzeptieren. Sie fordern bedingungslose Akzeptanz.“

    • Han Solo schreibt:

      Bruni,
      es verwundert mich auch sehr, daß so viele Scientologen nicht etwa immun werden gegen Abwertungen, sondern eher zusehends überempfindlich.

      Dabei heißt es doch schon im Glaubensbekenntnis der Scn: „wir von der Kirche glauben … daß alle Menschen unveräußerliche Rechte haben, frei zu denken, frei zu sprechen, ihre eigenen Meinungen frei zu schreiben und den Meinungen anderer zu entgegnen oder sich darüber zu äußern oder darüber zu schreiben.“

      Ebenso gibt es den Grundsatz „im Zweifel Kommunikation“.

      Im Ehrenkodex steht „habe niemals Lob, Zustimmung oder Mitleid nötig.“ Wie mir scheint, muß man also auch keine Zustimmung zu seinen Gewinnen nötig haben.

      Der Satz im Ehrenkodex „lasse nie zu, daß deine Affinität getrübt wird“ bedeutet für mich, daß man die eigene Affinität zu den eigenen Gewinnen nicht trüben lassen sollte.

      Wo also ist das Problem ?

  9. Bruni L schreibt:

    HANSOLO, Religion ist ein heikles, geladenes Gebiet,
    für manche Themen ist so ein Blog ungeeignet.
    Sollte ich jedoch den Einen oder Anderen brüskiert haben,
    möchte ich mich entschuldigen.

    • Han Solo schreibt:

      Geladen ist das Thema, Bruni.

      Gerade darum hatte ich das Bedürfnis, durch ein paar LRH-Zitate zu zeigen, wie es auch sein könnte. Und dass es vielleicht verschiedene Möglichkeiten gibt, mit dem Thema „Abwertung“ umzugehen.

      Ich glaube durchaus an „im Zweifel Kommunikation“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s