Don Schaul – Brief an Independents

Weitere Briefe, die ursprünglich mit dem „Brief an alle Scoientologen“ veröffentlicht worden waren.

2. Brief an Unabhängige Scientologen

14. November 2012

Ein offener Brief an alle Scientologen vom ehemaligen Qual Sec der Malmö „Ideale Org“

Hallo allerseits,

mein Name ist Don Schaul. Ich bin Israeli und 18 Jahre alt. In diesem Leben habe ich bis Klasse V C/S trainiert. Ich war im Alter von 14 Jahren der jüngste C/S auf dem Planeten. Ich war auch Mitarbeiter im neuen Gebäude der Malmö Org in Schweden als voll gehuteter Qual Sec.

Es gibt eine kleine Geschichte, die ich heute mit euch teilen möchte. Viele kennen sie nicht.

Nachdem ich im Alter von 12-13-14 als Public auf eigene Faust trainierte, war es meine größte Leidenschaft, Mitarbeiter zu werden und dem Planeten so viel ich kann mit den Werkzeugen zu helfen, die ich gerade erworben hatte.

Ich wurde von zwei Sea Org Mitgliedern angeworben, die in ganz Europa auf einer Mission unterwegs waren, um für die neu zu eröffnende „Malmö Ideal Org“ Mitarbeiter zu rekrutieren.

Da ich noch minderjährig war, unfähig mich finanziell zu unterstützen, wurde mir (schriftlich) versprochen, dass alle meine Ausgaben durch die Org abgedeckt würden, während ich Mitarbeiter sei. Dies ist leider nicht geschehen und ich musste mich an meine Eltern wenden (die in Israel waren), um mich finanziell zu unterstützen.

Die ersten Monate in Malmö waren in der Tat hart, ich wollte gehen, aber da ich dort der einzige C/S war, wurde ich im CLO Europa auf einem HCO Sec-Check festgehalten, 9 Intensive lang (!). Am Ende gab ich nach und arbeitete irgendwie eine Lösung aus, um dort zu bleiben, bis mein Vertrag abgeschlossen wäre.

Ich habe eine Ein-Mann-Qual-Abteilung bekommen, als ich kam. Als ich ging, hatte ich diese Qual-Abteilung zu 5 Personen und 10 weitere auf dem TTC ausgebaut (Technical Training Corps – In Ausbildung für einen technischen Posten, wie Auditor, C/S, Kursüberwacher, etc.).

Ich habe meine Zeit in dieser Org verwendet, um auch mich selbst in Admin Tech auszubilden. Und da begann ich, meine Augen zu öffnen und die eklatanten Outpoints zu sehen.

Malmö „Ideal“ Org war seit ihrer Eröffnung eine tote Org. Die Statistik „Bodies in the Shop“ lag bei dieser Org zu fast allen Zeiten während dieser 3 Jahre bei 50, ohne Veränderung.

Diese Org wird direkt von „CMO Int.“ gleitet. In einem der vielen Gespräche mit den CMO Int Missionaren wurde mir gesagt, dass sie alle vom Posten genommen worden waren (wie auch der Rest des CMO Int), um ein Teil der „Idealen Org Einheit“ zu sein und alle Idealen Orgs auf dem Planeten zu leiten.

Da ich meine beiden Eltern auf ihrer gesamten Gradkarte bis New Era Dianetik auditiert hatte und ihr Auditing fortsetzen wollte, musste ich sie beide nach Malmö holen und sie in meiner Freizeit auditieren.

Meine Mutter, die nie die Atmosphäre des Kirchen-Managements erlebt hat, verließ ihren Job, um für 3 Wochen nach Schweden zu kommen, und sie war zeitlich sehr begrenzt, um das Auditing zu erhalten und nach Israel zurückzukehren.  Als CLO Mission I/C, Mrs. (un-) Glück (Lucky) Story, herausfand, dass meine Mutter kommen würde, um „freies Auditing“ von mir zu erhalten, entschloss sie sich, mich zum CLO EU (das sich in der Nähe von Malmö befindet) zum Cramming zu schicken und mich als Auditor und C/S „aus dem Stuhl“ zu nehmen, da sie sich einen PC-Folder (!!) von meinem PC ansah und irgendeinen „Outpoint“  fand (überflüssig zu sagen, dass Lucky keine Tech Ausbildung hat und es absolut nicht ihre Angelegenheit ist, sich PC-Folders anzuschauen).

Meine Mutter musste 5 Tage warten, bis ich durch „Ethik und Cramming“ war und sie in Sitzung nehmen konnte. Sie kam schließlich in Sitzung, und so gut ich konnte, schaffte ich es, eine sichere Umgebung für sie zu schaffen.

Während meine Mutter da war, war sie auch auf Kurs. Als sie gehen wollte, um nach Israel zurückzukehren, wollte sie aus der Org ausrouten. Als Teil davon kam sie auch beim ED vorbei und während sie zum ED ging (der außerhalb der Akademie stand), sah sie Lucky den ED anschreien und ihm sagen, dass er schlechte Statistiken habe. Dies war vor allen Studenten im Kursraum und vor meiner Mutter. Meine Mutter war schockiert. Lucky kam später zu meiner Mutter und sagte, es tue ihr leid, dass dies vor diesem Forum passiert sei. Wie auch immer, diese Art von Verhalten durch eine Int-Führungskraft war schockierend für sie.

Es gab überall Verletzungen von Richtlinien, Tech und Ethik-Tech, aber ich war in der Lage, mein Bestes zu tun und weiter zu produzieren, denn ich hatte eine andere Person in meiner Abteilung, die in der gleichen Weise wie ich dachte  – der Senior C/S, Phil Brümmer.

Wir haben als Mitarbeiter gemeinsam gegen die Unterdrückung gekämpft. Als Team war es viel einfacher. Wie auch immer, wir wurden immer und immer wieder attackiert.

Ihr könnt einige der vorgefundenen Situationen in den beigefügten Berichten sehen. Wir standen am Ende immer über dem Geschehen, egal ob Leute uns unterdrücken wollten oder nicht.

Am Ende unserer Verträge sind wir beide gegangen. Ihr könnt die Geschichte von Phils Entlassungszyklus dem beigefügten Bericht entnehmen. Ich bin einfach verschwunden, als mein Vertrag endete, da ich wusste, dass niemand mich JEMALS gehen lassen würde.

Ich musste meine Augen öffnen und erkennen, dass all diese Outpoints, die ich sehe, zu einem sehr großen WARUM oder WER führte. Ich erkannte, dass die Tatsache, nicht reden, nicht fragen und nicht schauen zu können, NICHT Scientology ist. Und das sind die charakteristischen Merkmale eines Implants.

In dem Moment, als ich dies erkannte, drehte sich meine Welt um 180 Grad, und ich begann zu konfrontieren.

Die Kirche hält die Menschen versklavt, indem sie sie unwissend hält. Und man macht das, indem man sie NICHT ausbildet. Das Schlimme ist, dass selbst wenn die Kirche die Leute ausbildet, sie diese Ausbildung in einem Umfeld erhalten, wo ihnen nicht erlaubt wird, das, was sie gelernt haben, in vollem Umfang einzusetzen – und sie können es nicht einmal sehen! Das ist genau das, was mit all meinen jungen „Freunden“ passierte, die in der Kirche zu Auditoren ausgebildet wurden. Sie sind keine Auditoren und daher auch keine wahren Scientologen.

So liegt sicherlich eine große Zukunft vor uns. Und da wir den neuen Generationen der Erde echte Scientology bringen, ist es am wichtigsten, sie zu AUDITOREN auszubilden und ihnen das Recht zu geben, das ZU NUTZEN, WAS SIE GELERNT HABEN.

Ich hätte ein wenig mehr Realitätssinn haben können, da dies nicht mein erstes Leben in Scientology ist, und ich schon sehr weit ausgebildet war, bevor ich diesen Körper nahm, aber das zeigt nur, dass Ausbildung genau das ist, was einen schützt und vor den Fallen dieser Welt bewahrt.

Ich erkläre hiermit meine Unabhängigkeit von der unterdrückerischen Gruppe der Scientology-Kirche und fange als freies Wesen an, wahre Scientology auszuüben. Ich sehe es als meine Verantwortung, Scientology an die neue Generation und die Zukunft weiterzugeben

Alles Liebe,

Don Schaul
Klasse V C / S
Hubbard Data Series Evaluator
Voll gehuteter Qualifikations-Sekretär (Goldsiegel)

3. Berichte

Hier sind ein paar schriftliche Berichte, die einige der Situationen, die ich erlebt habe, betreffen:

Einige der folgenden Berichte [alle in Englisch] wurden von Phil Brümmer, Ex-Senior C/S Malmö, meinem Junior als Qual Sec geschrieben. Wir waren gemeinsam in diesen Situationen.

1.   Ein Wissensbericht von mir geschrieben über den einzigen in Flag ausgebildeten Auditor in Malmö Org – Vince Racz. Ich schickte ihn nach vielen, vielen Versuchen, ihn zu korrigieren, zurück nach Flag zur Wiederholung der Ausbildung. Per dem Senior C/S Europe, Alberto Bussolin: „Er ist besser als die Klasse IXs in der AOSH EU“. Ich hoffe nicht …
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUQTNZX01DU3JBZ3c

2. Wissensbericht geschrieben vom Senior C/S über den LRH Comm Malmö in Bezug darauf, den gleichen auf Flag ausgebildeten Auditor davor zu schützen, korrigiert zu werden. Ihre gemeinsame Übereinstimmung war, dass ich und der Senior C/S „nicht Standard“ wären, weil wir nicht „Flag trainiert“ waren.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUZ2xQQ0stWDd6d0U

3. Ein weiterer Wissensbericht geschrieben vom Senior C/S über das Zulassen des gleichen pfuschenden Auditors im Auditoren-Stuhl.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUNzd3VFVEdlVNeHc

4. Wissensbericht von mir über den LRH Comm Malmö geschrieben wegen der Duldung einer schwere Ungerechtigkeit gegen mich.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUenJQbENhbWIzUG8

5. Ein Bericht von mir geschrieben über die fehlerhafte Anwendung der ESTO Tech. Hinweis: Es gab eine lange Debatte über dieses Thema mit den CMO Int Missionaren, Terminalen vom CLO EU, etc. Ich bin auf diesem Thema „gecrammt“ worden und mir wurde im Cramming vom CTO EU Cram Off buchstäblich gesagt: „So wird es eben heute getan. Ich weiß, dass es nicht gemäß der Richtlinie ist, aber man kann nicht viel dagegen unternehmen.“
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUaVp0MzBaeTRoUTQ

6. Ein Bericht geschrieben vom Senior C/S über die fehlerhafte Anwendung der ESTO Tech.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUdk02TGtBQVZQcEk

7. Ein Wissensbericht geschrieben vom Senior C/S über ein squirrel Exec Esto (dieser war von der CMO Int Mission auf den Posten gesetzt worden, mit der Mindestanforderung der Ausbildungsstufe von Staff Status II und BSM).
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUTmlZczdaR2tUT00

8. Eine Auswertung von mir durchgeführt über den Public-Kursraum in der Malmö Org. Dies sollte ein klares Bild über die Tatsache geben, dass nur neue Programme vom Management forciert werden, während die alten vergessen werden. (Das neue Programm der Dianetik-Route vor dem Rest der „alten“ Public-Kurse.) Der Malmö CMO Int Mission I/C, Mrs. Lucky Story sagte über diese Auswertung: „Es werden nur Fehler beim Management gefunden und ist ein ganz und gar schlampige Arbeit.“ Nun …
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUTXhacmJUUldlc28

9. Ein Wissensbericht geschrieben vom Senior C/S über ein „Dritte Partei-Situation“ im HGC.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UURXVYbEZBNC1taE0

10. Wissensbericht geschrieben vom Senior C/S über eine Szene im HGC.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUSURvbUdiZWV6N2M

11. Ein „Dinge, die nicht sein sollten“-Bericht geschrieben von mir an RTC, ein paar Tage nach der Beendigung des Mitarbeitervertrages.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUbmNWX3JXT2p4TzQ

12. Ein Wissensbericht von mir als Feld-Auditor geschrieben, über die Verletzung der Privatsphäre, dritte Partei und einfach Grausamkeit. Es zeigt auch die Einstellung der Kirche zum Thema Homosexualität, die in meinen Augen vielen PCs, Studenten und Mitarbeitern eine große Menge an Leiden verursacht hat.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUTTVuZ1pZR2dSTmc

13. Ein Bericht von mir an RTC geschrieben über die Erklärung von Phil Brümmer zur unterdrückerischen Person. Ich habe natürlich keine Antwort auf diesen erhalten, obwohl ich mich damals immer noch in „gutem Ansehen“ bei der Kirche befand.
https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUc3pGbGhzdHZkQTA

Wenn du meinen Brief mit einem deiner Freunde in der Kirche oder außerhalb davon teilen möchtest, ist hier ein Link für dich: https://docs.google.com/open?id=0B50LxZIhC0UUZ1d1dXllemlpWTA

Original-Artikel

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter David Miscavige, GAT - Golden Age of Tech, IAS - International Association of Scientologists, Ideale Orgs, Independents, Int Management, Mitarbeiter - Staff veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Don Schaul – Brief an Independents

  1. Rita Wagner schreibt:

    Vielen Dank Don, dass Du all diese wahren Begebenheiten aufgeschrieben hast, doch vor allem für Dein Training, Dein Auditing (so toll, dass Du Deine Eltern auditiert hast!!) und Deine unermüdliche Aufklärungsarbeit!!!
    Was Du hier schreibst: „Die Kirche hält die Menschen versklavt, indem sie sie unwissend hält. Und man macht das, indem man sie NICHT ausbildet. Das Schlimme ist, dass selbst wenn die Kirche die Leute ausbildet, sie diese Ausbildung in einem Umfeld erhalten, wo ihnen nicht erlaubt wird, das, was sie gelernt haben, in vollem Umfang einzusetzen – und sie können es nicht einmal sehen!“ ist leider so wahr und war dies bereits Anfang der 90iger!!!
    Ausbildung und Anwendung ist die Antwort!!

  2. Hubert Scheer schreibt:

    bravo,
    wieder ein gewinn!

    gruß
    hubert

  3. Han Solo schreibt:

    Wir haben hier Don Schaul, eine gut ausgebildete gewissenhafte Tech-Person, die anderen so helfen möchte wie von LRH vorgesehen. Und statt ihn auf jede denkbare Art zu unterstützen, werden ihm laufend Knüppel zwischen die Beine geworfen. Regelmäßig geschehen genau die Dinge in Don’s Org, vor denen LRH in seinen Veröffentlichungen ausdrücklich gewarnt hat.

    Mein herzliches Beileid gilt denen, die dieser Church noch vertrauen.

  4. SKM schreibt:

    Der Don ist schon phänomenal.
    Drücke viele dicke Daumen für seine Zukunftspläne als Tech Terminal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s