Tanja und Stefan Castle – Teil 3

Vier Jahre vergingen, in denen Tanja und Stefan vollständig getrennt waren.

Tanja und Stefan Castle

Inzwischen verfiel Miscavige in weiteren Wahnsinn. Kurz vor der Erschaffung des „SP Hole“ (wo er etwa 100 leitende Führungskräfte einsperrte) schuf er „Seancen“. Seancen waren Treffen von rund 700 Sea Org Mitgliedern der Basis, in denen vernichtende Attacken gegen ein einziges Sea Org Mitglied stattfanden.

Manchmal machte David Miscavige sich zum Mittelpunkt, indem er „VERBRECHEN“ enthüllte, die  Beicht-Ordnern entnommen waren. „Es wurde heute bekannt, dass soundso masturbierte!“,  „Joe Blow hier belästigte in einer früheren Inkarnation ein Kind!“ Die benommenen, halb psychotischen Sea Org Mitglieder, die unter Schlafmangel, Nahrungsmangel litten, versanken in eine Horde in rasender Psychose, wobei sie Miscavige verteidigten, indem sie schrien und [auf das Opfer] einhämmerten „Was hast du Dave angetan?“, „Was hast du COB angetan?“

Wie mein verstorbener Sohn Alexander Jentzsch, wuchs wie Tanja, als eine zweite Generation-Scientologe in dieser Kultur auf. Irgendwie versuchte Tanja es zu begründen, dass es „für das höchste Wohl“ sei.  Aber ernsthafte ZWEIFEL überkamen sie. Vier Jahre der Trennung …  und als Miscavige sie  zur Rede stellte:

„Sag‘ mir die Wahrheit. Hast du mit diesem Drecksack von  Mann von dir gesprochen?“

Tanja log nicht.

„Ja“, sagte sie.

Es war das letzte Mal, dass sie je ein Gespräch mit Miscavige hatte.

Vierundzwanzig Stunden später wurde sie zum Old Gilman House beordert, in der Sea Org bekannt als „OGH“. Am äußersten Ende des Geländes der GOLD BASIS gelegen, ist es das Gefängnis/ Arrestgebäude, in das man geschickt wird, wenn man bittet die Organisation zu verlassen oder für einen „Blow“  [Abhauen] oder man Unzufriedenheit äußerte oder weil man in Verruf geriet oder in Ungnade gefallen war. Ein schrecklicher 2-stöckiger Bau, fast gespenstisch mit Seelen aus der Vergangenheit –  wie ein verlassener Zoo-Käfig – alles  in jedem Raum mit Videokameras ausgerüstet, um den Gefangenen zu beobachten, wie eine Art makabrer Laborversuch.

Tanya begann ihr „Korrektur“-Programm. Ich nenne es „Nordkoreanische Indoktrination des Verstandes“, weil es das E-Meter benutzt, nicht für irgendeine Art von spirituellem Fortschritt, sondern um die Person zu bestrafen, allein aus rein politischen „David Miscavige“-Gründen, mit wiederholtem „Sec Checking“, um VERBRECHEN zu erhalten. Tanja ertrug täglich diese Art von politischer Anwendung als Lügendetektor, mit dem „religiösen Werkzeug“ – dem E-Meter.

Niemand, mit dem sie gearbeitet hatte, keiner ihrer Freunde oder Sea Org-Kollegen konnte mit ihr zu sprechen, ihre E-Mail Adresse wurde aus dem internen EDV-System gelöscht, sie war buchstäblich aus dem System verschwunden. Sie wurde eine Nicht-Person.

Eines Tages wurde Tanja gerufen, um erneut ihre Scheidungspapiere zu unterzeichnen. Sie wurde darüber informiert, dass Stefan hatte die Sea Org verlassen hatte. Er war am helllichten Tag einfach rausspaziert.

HINWEIS: Es gibt mehr und mehr Inhaftierung, mehr und mehr Abriegelung. RPFer sind kaum an der Straßenoberfläche erlaubt, aus Angst, dass sie fliehen. Die „Sea Org“ Basen sind wahrhaft Gefängnisse.

Nicht nur, dass Stefan gegangen war, sondern er hatte einen berühmten Anwalt engagiert, der es mit der Kirche aufnimmt – Ford Greene. Dies machte Stefans Aktionen unwiderruflich.

Es wurde erwartet, dass Tanja umkippen und schnell die Scheidungspapiere unterzeichnen würde. Aber Tanja behauptete ihr Stellung: „Nun, wenn Stefan gegangen ist, denke ich, werde ich auch gehen müssen …“ sagte sie zu den verblüfften Sea Org Führungskräften.

Die nächsten 10 Tage bestanden aus mehr den Verstand betäubenden „Security Checks“. Mehr Druck. Tanya glaubte zu dieser Zeit wirklich geglaubt, dass Stefan seine geistige Zukunft verloren hatte! Wenn sie nicht unterschrieb, würde auch sie ihre spirituelle Erlösung verlieren! Vor Video-Kamera, mit Tränen, die über ihr Gesicht strömten, unterzeichnete Tanja die Scheidungspapiere.

Eine der Führungskräfte, die Tanja handhabten, war Mike Rinder.

Ich springe vor und erzähle euch, dass wir vor ein paar Wochen eine große Dinnerparty für Mike Rinder hier in Los Angeles hatten und es war geradezu WUNDERVOLL zu sehen, wie Mike Rinder Tanja auf der Party umarmte.

Sie hatten es beide durch Hölle und Flut geschafft.

Fortsetzung folgt

Karen de la Carriere
Karendelac@gmail.com

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter David Miscavige, Int Management, Karen de la Carriere, Trennungsdurchsetzung (Disconnection) abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tanja und Stefan Castle – Teil 3

  1. Burkhard schreibt:

    ….
    „Seancen waren Treffen von rund 700 Sea Org Mitgliedern der Basis, in denen vernichtende Attacken gegen ein einziges Sea Org Mitglied stattfanden.“
    ….
    „Die benommenen, halb psychotischen Sea Org Mitglieder, die unter Schlafmangel, Nahrungsmangel litten, versanken in eine Horde in rasender Psychose, wobei sie Miscavige verteidigten,…“
    ….

    Es fällt mir schwer, diesen Wahnsinn nachzuvollziehen!

    • Rita Wagner schreibt:

      Genau Burkhard, genau deswegen ist es Wahnsinn – es ist kaum nachzuvollziehen und fast nicht zu glauben – hat man nicht mal ähnliche Dinge erlebt und weiss!! dass es stimmt!

  2. George schreibt:

    „Seancen“: Wie konnte das passieren?
    Hier ein paar Infos:

    Halluzinationen bzw. Wahnvorstellungen sind die Folgen von längerem Schlafanzug. Diese Symptome machen sich gewöhnlich schon nach 24-48 Stunden Stunden bemerkbar. Schlafmangel kann auch zu temporär verschwommener Sicht (in Kombination mit Konzentrationsmangel) führen. Durch die Halluzinationen treten seltener auch Angstzustände und Verfolgungswahn auf.

    Quelle: http://www.schlafmangel.com/schlafentzug-folgen-symptome/

    verminderte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit
    Beeinträchtigung der Wahrnehmung
    Allgemeines Unwohlsein
    Antriebslosigkeit
    erhöhte Reizbarkeit
    leichter Rausch und enthemmende Wirkung
    hypnagoge sowie allgemeine Halluzinationen (besonders bei längerdauerndem Schlafmangel)
    Frieren

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCdigkeit

    Hypnagogie bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der beim Einschlafen auftreten kann. Eine Person im hypnagogischen Zustand kann visuelle, auditive und taktile Pseudohalluzinationen erleben, unter Umständen ohne sich bewegen zu können. Obwohl der Person bewusst ist, dass sie halluziniert, kann sie in den meisten Fällen nicht darauf reagieren.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnagogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s