Ein Brief von Garcia

Ein am 11. November 2010 auf Marty Rathbuns Blog veröffentlichter Artikel.

Luis Garcia

Hallo!

Nach vielem Schauen,  Gewissensprüfung, Forschen, Auswerten und Schlussfolgern, habe ich mich entschieden die Kirche zu verlassen. Aber warum habe ich das gemacht? Stabiles Datum: Ich bin eine Scientologe, der Scientology anwendet.

Als Teil Zustandshandhabung, dachte ich daran einen Brief an David Miscavige zu schreiben. In ihm wollte ich etliche Punkte meiner Zustandsformel zusammenfassen, zum Beispiel:

Zweifel Nr. 6: „Beteiligen Sie sich an derjenigen Seite, beziehungsweise bleiben Sie bei ihr oder freunden Sie sich mit der Seite an, die in Richtung auf das größte Wohl für die größte Anzahl der Dynamiken Fortschritte macht, und geben Sie diese Tatsache öffentlich beiden Seiten bekannt.“

Zweifel Nr. 7: „Tun Sie Ihr Bestmögliches, um die Aktionen und Statistiken der Person, der Gruppe, des Projektes oder der Org zu verbessern, bei der Sie geblieben sind beziehungsweise der Sie sich angeschlossen haben.“

Belastung Nr. 2: „Führen Sie, ungeachtet persönlicher Gefahr, einen effektiven Schlag gegen die Feinde der Gruppe aus, der anzugehören Sie vorgegeben haben.“

Während ich meine Zustände machte, kam ich am Ende von Zweifel an und hatte meine Entscheidung „beiden Seiten“ öffentlich mitzuteilen. Als Teil dieses Vorgangs, schickte ich am 6. November meinen Brief an Miscavige – zunächst über die RTC Internet-Seite.

Hätte ich jedoch den Brief nur an Miscavige geschickt und den Brief dann auf verschiedenen Blogs veröffentlicht, hätte ich tatsächlich nur eine Seite angesprochen und es wäre selbst dann unvollständig gewesen. Eine Seite muss jeden Scientologen auf diesem Planeten einschließen, dem ich jemals während der letzten 28 Jahre kennengelernt habe, von Hollywood bis Kasachstan. Da ich gewohnheitsmäßig die Kontaktdaten von jedem sammele, dem ich begegnet bin, war ich sehr gut vorbereitet, was Namen und Adressen anbelangt.

Aber was ist mit all den Tausenden von unerbetenen Emails, die ich über die Jahre von Mitarbeitern der Kirche und Scientologen aus der Öffentlichkeit erhalten habe, die nach Spenden für „Ideale Orgs“ überall auf der Landkarte anfragen, oder ihre Spendensammlung des Tages ankündigen, oder ihr „Verbessere deine Finanzen“-Seminar bewerben, oder meine Anwesenheit bei einer obligatorischen Informationsveranstaltung fordern?

Nun, ich dachte mir: wenn sie zu mir kommunizieren, dann habe ich auch das Recht zu ihnen zu kommunizieren. Also ja! Sie alle bekamen eine Kopie meines „Briefes an COB“. Und ich kann euch versichern, dass meine Liste eine große Anzahl an Org Mitarbeiter und SO Mitgliedern von der ganzen Welt einschloss, und auch einige Mitarbeiter von hohem Rang.

Als ein Resultat meiner „Verbreitung“, erhielt ich eine Anzahl von Antworten von Leuten, die meinen Brief an ihre eigene Mailing-Liste weiterleiten wollten; aber sie konnten oder wollten es nicht selbst tun, weil sie „unter dem Radar waren“ oder aus anderen Gründen. Daher gaben sie mir ihre Mailing-Listen und ich schickte meinen Brief an jeden auf diesen Listen.

Und bald darauf erhielt ich andere Antworten, die zeigten, dass zahlreiche weitere meiner ursprünglichen Empfänger in der Tat den Brief an ihre eigenen Kontakte weiterleiteten.

Daher habe ich alles in allem eine Gesamtsumme von 2.643 Emails verschickt. Wie oft mein Brief durch meine Empfänger weitergeleitet wurde, ist unbekannt.

Hier sind so weit die Statistiken:

Gesamtsumme der Anzahl von Emails, die durch mich selbst verschickt wurden: 2.643

Zurückgekommene/unzustellbare: 136

Geantwortet „Schreibe mir nie wieder eine Email“: 14

Geantwortet: „Woher hast du meine Email-Adresse?“: 17

Mit dem Ausdruck von Übereinstimmung und Unterstützung geantwortet: 7

Mit dem Ausdruck von Übereinstimmung von Leuten „unter dem Radar“: 29

Vorsichtige Antworten, die mehr wissen wollten: 11

Antworten mit einen über mich geschriebenen Wissensbericht: 2

Antworten von OSA Robotern: 4

Diese Statistiken sind sehr interessant. Nach dem Lesen eines 20-seitigen Briefes, der einen Überfluss an Outpoints darlegt ist die größte Sorge von 17 Leuten „Woher hast du mein Email-Adresse?“ Kannst du A-n-g-s-t buchstabieren? Oder vielleicht veränderte Wichtigkeit?

Oben ist sehr offensichtlich, was fehlt: 2.423 antworteten überhaupt nicht. STILLE. Ich möchte nicht darüber spekulieren, was das bedeutet. Du kannst deine eigenen Schlüsse ziehen.

Aber ich erinnere mich an eine Zeit, als ich eine „Entheta“-Email erhielt. Ich blieb still, wurde aktiv und begann zu schauen.

Ich bezweifele, dass Miscavige meinen Brief erhalten hat, da seine Mitarbeiter höchstwahrscheinlich nichts weitergeleiten, das den geehrten Führer geringfügig enturbulieren könnte.

Seit einigen Tagen nun ist dieser Brief weit und breit verteilt und von vielen Scientologen gelesen worden, und Antworten kommen immer noch herein.

Also Davy: wenn du dies liest, und ich bin mir sehr sicher, dass du das tust, bist du die letzte Person, die den Brief liest, der an dich adressiert war. Wenn jetzt die Mitarbeiter und die Leute der Öffentlichkeit dir einen komischen Blick zuwerfen, magst du dich fragen: „Ist das einer der Tausende, die den Brief erhalten haben? Stimmt er damit überein? Ist er unzufrieden mit mir? Vielleicht braucht er mehr Sec-Checking. Oder für 8 Jahre ein gutes, solides RPF …“

Und dieses beschließt meine Unabhängigkeitserklärung. Und im klassischen Miscavige-Stil möchte ich sagen: „Es war ein bezaubernder und überragender, ausgezeichneter doch unvorstellbarer, aufrichtiger und kompromissloser, und überaus beschwingender und effektiver Weg einen effektiven Schlag gegen den Feind auszuführen.“

Ich liebe euch alle.

Luis Garcia

E-Mail Luis.Garcia.OTVIII@gmail.com

Der Brief von Luis Garcia
Englischer Originalartikel

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter Abtreibungen, Bücherei-Kampagne, David Miscavige, GAK - Golden Age of Knowledge - The Basics etc., GAT - Golden Age of Tech, IAS - International Association of Scientologists, Ideale Orgs, Independents, Int Management, Out-Admin, Out-Tech, PTS/SP-Tech, Schwebende Nadel – F/N, Scientology Organisation, Scientology Philosophie, Spenden, Verbrechen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ein Brief von Garcia

  1. annegreth schreibt:

    Feli, super, diesen Brief auf deutsch zu haben. In seiner Einfachheit und Klarheit einfach genial und drückt alles aus, was zu den heutigen Organisationen zu sagen ist.
    Nochmals danke für dieses Schokoladenstück auf deutsch.

    • Felicitas Foster schreibt:

      Ja, es ist so aufgebaut, dass diejenigen, die ihn gerne per E-Mail verschicken möchten, ihn einfach ‚runterladen und an eine E-Mail anhängen können.
      LG, Feli

      • Rita Wagner schreibt:

        Danke für diesen speziellen Service!! Ich mache mich mal gleich dran, diesen zu nutzen!
        Vielen Dank für diesen so ungemein wichtigen Artikel, der glaube ich so vielen von uns hier draußen aus der Seele spricht!
        Luis Garcia hat mit seiner Ausarbeitung ein Meisterstück geleistet, die Übersetzung und die Veröffentlichung hier auf diesem Blog ist dies auch – ein Meisterstück!! Vielen Dank allen Beteiligten!

  2. Han Solo schreibt:

    Freut mich sehr, das auf deutsch zu sehen 🙂

  3. Maria Schweizer schreibt:

    Coole Geschichte! Hat wirklich beeindruckt! 🙂

  4. Maria Schweizer schreibt:

    Danke Feli 🙂

  5. christine wolbrandt schreibt:

    Ich bin beeindruckt von der Klarheit und dem logisch-zwingenden Aufbau. Es sind sehr wesentliche Themen, die ich genau so gesehen und mit KR´s beantwortet habe. Dies ist meisterhaft und entspricht der Wahrheit.
    Danke!
    Christine wolbrandt

    • Felicitas Foster schreibt:

      Liebe Christine,
      herzlich willkommen hier auf dem Blog. Wenn dir der Artikel von Louis Garcia so gut gefällt, findest du höchstwahrscheinlich auch Gefallen an den Artikeln der „Freunde von LRH“. Du kannst sie von der Menüleiste aus aufrufen. Sie wurden schon vor Jahren von Tech-Leuten in Englisch ins Netz gestellt.
      LG, Feli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s