Zurück zu LRH 2

Vorwort von Felicitas Foster

David Miscavige hat das Ideale Org Programm ins Leben gerufen und sammelt bei den Mitgliedern hohe Spenden, um es voranzutreiben. Die Idealen Orgs, die bislang eröffnet wurden zeigen sich in einem prunkvollen Kleid. Dennoch sind sie nicht so gut besucht, wie David Miscavige es uns glauben lassen möchte und haben auch nicht die Größe des alten Saint Hill.

Hier ein Zitat aus einem Vortrag von L. Ron Hubbard, in dem er zu diesem Thema Stellung nimmt:

Der Grund, warum L. Ron Hubbard nicht wollte, dass die Gebäude der Scientology-Organisationen mit Prunk und Ästhetik überladen sind.

„Die Person kam durch die Tür in das schönste Gebäude, das sie jemals gesehen hatte, und sie schnappten ihn und kerkerten ihn ein und hielten seinen Körper fest und transportierten die Seele woandershin, seht ihr. Sagenhafte Situation. Aber es war Ästhetik, mit der er dorthin gelockt worden ist.

„Nun, das ist Fallenstellen mit Ästhetik. Und ihr werdet entdecken, dass Ästhetik eine übliche Falle ist. Das ist, ganz nebenbei bemerkt, der Grund, warum ihr Dianetik und Scientology nicht mit einer ganzen Menge an unsinniger Ästhetik vollkommen vermint vorfindet. Versteht ihr?

„Ihr werdet ein paar solcher Sachen vorfinden, weil sie unvermeidbar sind. Es ist nicht so, dass irgendjemand etwas gegen Ästhetik hat, aber wir möchten nicht, dass Leute, die mit verträumten Blick durch die Tür hereinspaziert kommen, zum hundert-tausendsten Mal das Lock dramatisieren, wo sie ein wunderschönes Gebäude sehen und hineingehen. Oder das Lock, wo sie wunderschöne Musik hören und hineingehen, wo sie ein wunderschönes Orgelspiel und einen Chor singen hören und sie gehen durch die Eingangstür hinein. Seht ihr?

„Denn alles, was ihr damit erreicht, ist, eine Menge komischer Knilche anzusammeln.“

Vortrag Nr. 16, 20. ACC, 23. Juli 1958

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter David Miscavige, Ideale Orgs, LRH - L. Ron Hubbard veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Zurück zu LRH 2

  1. annegreth schreibt:

    Wobei ich das, was ich bisher in den Idealen Orgs gesehen habe und auch die Bilder, die das Innenleben von Idealen Orgs zeigen, nicht wirklich als ästhetisch empfinde. Eher erscheint es mir wuchtig, protzig und Leute-erschlagend. Ahhhh, das sollen wohl die Tempel werden, die dann in 2000 Jahren noch stehen.

    Ich erinnerte mich auch gleich wieder an eine Bühnendekoration: Vor dem IAS Event in 2009 hatte die Org ja wieder die Aufgabe, Leute zu einem Vor- Event (keine Ahnung, wie man das nennt) einzuladen. Gezeigt wurde das Video von 93 zur Anerkennung der Religion in USA. Ich sah dieses Video zum ersten Mal und ich dachte sofort – oh mein Gott, das sieht aus wie bei Adolf Hitler – und ich konnte diesen Gedanken auch nicht mehr verscheuchen. Diese überdimensionale Bühne …
    Da kann man sehen, wie machtbesessen die Person ist, die eine solche Bühne braucht.
    LRH hatte nie solch eine Bühne – und auch nicht nötig. Wenn man die Bilder sieht, auch bei Vorträgen mit großem Publikum – alles immer sehr einfach.
    Und diese Auszüge aus den Tapes bestätigen es ja auch.

    • Han Solo schreibt:

      Es gibt ein Knowhow darüber, wie man die Massen mobilisiert, fasziniert und elektrisiert. Man nennt das Propaganda. Da Fachgebiet ist vermutlich uralt, wenn nicht noch viel älter.

      Ob Cäsar den römischen Senat mit seinem Völkermord in Gallien beeindruckte oder ob Goebbels um Zustimmung für den totalen Krieg warb – es ist immer das selbe Musizieren auf der Klaviatur der menschlichen Gefühlsduseleien.

      Es folgt ein kleiner Quiz. Ein Zitat stammt von Hitler aus den 30er Jahren, eines von Miscavige von einem kürzlichen Event. Wer errät’s ( ohne Hilfe von google ) ?

      „Wir können glücklich sein zu wissen, dass diese Zukunft restlos uns gehört.“

      „… Jahre grossartiger Erfolge und eine Zukunft, die glorreicher ist, als wir uns je hätten vorstellen können.“

      • OldBook1 schreibt:

        Also ich glaube ersteres ist von DM, doch sicher bin ich nicht und nachgesehen hab ich auch nicht.
        Mit 16 sah ich den Holocoust, ich löcherte meinen Vater: „habt ihr das wirklich nicht gewußt… usw. “ ihr kennt die Fragen – in neuem Licht betrachtet, kann ich verstehen, daß die große Menge wirklich nicht viel gewußt hat – eben wegen der Propaganda, gemischt mit Angst (Existenzangst!) und einem guten Schuß Obrigkeitshörigkeit, dazu kommen die entsprechenden Phrasen – zusammengenommen wirkt es wie ein sehr guter ‚Zaubertrank des Nichthinsehens‘! Jeff Hawkins spricht auf seinem Blog von Thoughtstopping, das funktioniert ganz hervorragend, speziell, wenn man schon mit einem guten Teil übereingestimmt hat! Somit werden die ganzen guten Dinge, wie der Ehrenkodex oder die Ziele, die jeder einzelne hat, gegen ihn selbst verwendet und schlußendlich hällt man sich selbst in der Falle fest.
        Das wichtigste, was du aus Scientology herausbringen mußt ist Dich selbst (das hab ich heute früh von einem meiner Freundin „gestohlen“), fand ich gut!!

  2. annegreth schreibt:

    Ich rate :

    der erste von DM und das zweite von Hitler?

  3. OldBook1 schreibt:

    … Wirklich nicht festzustellen! Ja, da gibt es noch eine sehr gruselige Analogie: ein Video auf Scientology-cult.com, was im Zusammenschnitt die Aussagen der Überlebenden der JimJonesPeople’sTemple und exSOs bringt! Wenn ihr es noch nicht gesehen habt – setzt Euch am Besten ganz bequem hin, mir hat es die Sprache verschlagen! Es ist auch zu verstehen, wenn man nicht so gut englisch kann!!!

    • Han Solo schreibt:

      Das Video ist wirklich erstaunlich – die Ähnlichkeiten sind verblüffend.

      Betr. Hitler / Miscavige :

      Das erste Zitat ist vom Adolf, das zweite vom David.

      • OldBook1 schreibt:

        Hey da lagen wir beide falsch Anne!
        Mir tun die Staffs leid, die noch immer mit den besten Absichten ihr bestes geben Tag ein Tag aus, wobei die meisten davon 24/7 arbeiten um es zu schaffen und sie merken nicht, dass es in die falsche Richtung geht!

        • annegreth schreibt:

          Ja und auf indoctriniert werden . Es wird in den S.O. Orgs erwartet/ promotet, daß nach einem wichtigen Event , die Staffs den Event mindestens 3 mal anschauen sollen.

        • OldBook1 schreibt:

          Immer eine gute Gelegenheit, den ausstehenden Schlaf nachzu holen…

      • annegreth schreibt:

        Old Book1 , ja, das hatte ich auch im Kopf , das mit dem ausschlafen 😉

  4. Wölfchen schreibt:

    Bevor ich das erste Mal in einer der „Idealen Orgs“ war, hatte ich nur die Bilder aus den Impact-Heften gesehen und ich hatte mich immer gefragt „Wie haben die all die Leute wegbekommen?“ Nirgendwo eine Person auf den Fotos!
    Als ich dann mal in einer war, war ich schockiert. Da waren wirklich nur ein paar vereinzelte Leute und etwas mehr Mitarbeiter.
    Früher mußte ich meinen Platz zum Studieren im Kursraum immer mehr verkleinern, weil es so viele wurden, daß wir immer mehr zusammenrücken mußten. Ich wünschte, ich hätte damals ein paar Fotos gemacht, damit einem das heute einer überhaupt glaubt.

    • Han Solo schreibt:

      Genau, ich erinnere mich noch gut an das ameisenhaufen-artige Gewimmel in der alten Münchner Org – in den 70ern, wohlgemerkt !

  5. Schnoesel schreibt:

    Ich kenne den Text. Wenn es danach ginge dürfte ein SCNtologe auch keine Kunst machen. Schliesslich stellt er neue Fallen auf und sorgt dafür dass Leute nicht frei werden. (Ausser der Musiker natürlich). (Das Datum ist auf den Technik 88 Vorträgen zu finden). Aber seltsamerweise gibt es CC´s. Man höre und staune !! Der Künstler wird also noch gefördert. (Angeblich). Wenn es um PR geht wird auf technische Tatsachen geschissen. Jeder der irgendwas erledigt haben will kramt immer die Referenzen raus die er grade braucht. Es kotzt mich an.

    • Han Solo schreibt:

      Das geschieht schon mit der Bibel, und die ist nur ein einziges Buch.

      Wenn jemand aber über 30 Millionen Worte hinterlässt – und mehr Bücher, als eine einzelne Person bequem tragen kann – dann bietet sich das an, was Du hier anmerkst.

      Ich bin über die kaum überschaubare Flut von Texten auch nicht glücklich.

      Wirkliche Kenner und Könner sind imstande, zu jedem Thema das konstruktivste Hubbard-Zitat zu finden.

    • Rita Wagner schreibt:

      Autsch – Schnoesel ! Ich versteh‘ Dich! Ich hab auch immer den heiligen Zorn gekriegt, wenn ich mal wieder etwas vor die Nase gehalten bekam, was mich stoppte oder ablenkte! Doch es ist wie HanSolo sagt: „… die wirklichen Kenner und Könner sind imstande, zu jedem Thema das konstruktivste Hubbard-Zitat zu finden. “
      Den anderen sollte man eh nur zwei mal zuhören – das erste und das letzte Mal!!

  6. annegreth schreibt:

    Schnösel, schmeiß nicht alles in einen Topf. Dieser Ausschnitt sagt nicht aus, dass jemand, Scientologe oder nicht kein Künstler sein darf. Es geht hier um die Leute, die Künstler und deren Werke benutzen um Menschen zu versklaven. Diese Aussage oben zeigt genau auf, wie es gemacht wird und was DM jetzt auch versucht mit seinem Ideale Org Programm.

    • Schnoesel schreibt:

      Ich habe das nicht gesagt! Aber Wenn man technische Fakten konsequent anwenden müsste oder sollte oder will oder muss, dann dürfte ein SCN keine Kunst mehr machen. Ich sagte DÜRFTE, Konjunktiv- Möglichkeitsform.
      Es spielt doch keine Rolle ob es schöne Gebäude sind, Bilder oder Filme oder nackte Frauen.*looool
      Ästhetik wurde als Falle benutzt. Punkt Ende. Zumindest wird es Locks auf frühere Geschehnisse geben.
      Der Musiker ist ausdrücklich ausgeschlossen. Lies es selber nach.

      • Felicitas Foster schreibt:

        Wenn du da an eine spezielle Aussage von LRH denkst, darfst du gerne posten, wo die anderen es nachlesen können.

        • Schnoesel schreibt:

          Auf den Technik 88 Vorträgen. (Grundlagen,1952) Wenn ich Zeit und Lust habe werde ich den genauen Vortrag raussuchen, (es sind über 35 Stück) aber im wesentlichen ist es das was auch auf den o.g. ACC Vorträgen über Ästhetik gesagt wird.

        • Han Solo schreibt:

          Da kennt sich jemand aus mit der Tech !

  7. Mikele schreibt:

    … und dann schmeißen wir Ästhetik auch von der Tonskala … 😉
    Bitte bisschen Menschenverstand.einschalten: Nichts gegen Ästhetik, aber alles gegen Versuche, jemanden *mittels* Ästhetik anzusaugen oder gar zu überwältigen. Man darf auch nicht vergessen, dass die Amis wirklich einen anderen Geschmack haben als wir hier. Die andere Ethnik kann man sehen und sie passt nicht so recht ins deutsche Designerbild.
    Jede Sache, die man kaufen kann, wird heute so feilgeboten: möglichst ästhetisch. Na schön, bei nem Clostein wird das schon schwieriger, aber der liegt bestimmt in wunderbarer Landschaft im TV-Spot.
    Wie sehr Künstler geschätzt werden, darf man sogar anhand der Merkmale von SPs nachlesen.
    Haha, was mich riesig aufregte bei diesem event aus ca. 2011, wo die super-stats präsentiert wurden von Idealen Orgs, Neueröffnungen usw.: hatte da jemand etwas vergessen und der supervisor und die Regie haben es nicht gemerkt, weil selbst drauf reingefallen?
    Es wurde berichtet, dass man Architekten/Ingenieure eingeladen hätte und die hätten geschätzt, dass 400 $ pro qm für die Reno/Restau ausgegeben wurden. Nein, es seien nur 100,- gewesen!! (Sorry, vielleicht hieß es auch 800,- vs. 200,-) Und alle Archis und Ingis haben das unglaublich bewundert!
    Da wurden die beteiligten Firmen und Lieferanten also dermaßen im Preis gedrückt? Oder wie soll das sonst geklappt haben, wenn der reale, korrekte, +/–faire Wert um das vierfache höher eingeschätzt wird? Wie ist denn das mit fairem Austausch oder den vier Austauschstufen? Ich glaube, die wollten mir das als „Da haben wir ganz viel Geld gespart! Für Dich und alle, lieber Spender!“ verkaufen. Aber 1:4 klappt normalerweise weder im Handel noch im Handwerk (okay, man kann in China einkaufen gehen für 1:10 …)
    Mit diesen tollen Nachrichten wurde jedenfalls auf Applaus gesetzt, den man auch erhielt. Also, ich weiß nicht, alle IQ 80 oder hab ich etwas übersehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s