Der Verlust meiner Religion

Von Haydn James

Zusätzlich zu den verschiedenen anderen Artikeln, welche ich unter dem Namen T. Paine geschrieben habe – die meinen Standpunkt deutlich machen – möchte ich die folgende Erklärung als eine weitere Grundlage dafür präsentieren, mich als Unabhängigen Scientologen zu bezeichnen.

Glauben/Vertrauen1)

Haydn James, alias "T. Paine" (und Kitty)

Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass Scientology eine Religion ist, den hatte ich nie gehabt. Für mich liegt der Beweis klar auf der Hand und ist eindeutig. Obwohl wir vielleicht nicht oft darüber sprechen, ist Vertrauen ein sehr wichtiger Bestandteil von Scientology.

In dem Vortag SELBSTBESTIMMUNG AUF DEN DYNAMIKEN vom 23 Oktober 1951 weist LRH darauf hin, dass die achte Dynamik in Wirklichkeit Vertrauen ist, indem er sagt,

… „Denn die achte Dynamik ist Glauben/Vertrauen. Und sie ist noch nicht einmal Wissen und mit Sicherheit ist sie nicht ARK oder Verstehen. Sie ist Vertrauen; sie ist ein Statik, und in einem vollkommenen Statik gibt es kein Verstehen. Dem Einzelnen wird beigebracht, „Du musst die Dinge im Leben verstehen“, also legt er los und versucht, die achte Dynamik zu verstehen. Aber man kann die Achte nicht verstehen – das ist Vertrauen! Man akzeptiert sie. Man versucht nicht, darüber herumzurätseln.“

Es mag sein, dass Leute aus Erlebnissen in ihrem Leben Glauben (Vertrauen) schöpfen, durch den Kontakt mit heiligen Männern und auf andere Weisen, ganz bestimmt. Aber abgesehen von Scientology kenne ich keine echte Technologie, die in der Lage ist, Vertrauen. in einem einzelnen wiederherzustellen, zu reparieren oder ein Wiederaufleben davon zu erzeugen – durch welches eine ungeheure Sicherheit erzeugt wird, dass einen nichts umwerfen kann oder ein Gefühl, dass alles einfach absolut gut sein wird oder wie man es sonst noch beschreiben mag.

In dem obigen Vortrag beschreibt dies LRH so:

„Es gab da einen sehr interessanten Offizier, der mit Columbus segelte. Er war ein verwegener Bursche, ständig machte er gefährliche Sachen. Einmal saß Königin Isabella oben auf einem kleinen Turm und war gelangweilt. Also sagte dieser Bursche, „Oh, Ihr seid gelangweilt, Eure Hoheit?“ Und er machte einen Schritt über das Geländer hinaus, auf einen Balken, der 15 cm breit und 4 Meter lang war, etwa 90 Meter über dem Boden. Er ging einfach auf ihm entlang, drehte sich am Ende herum – er war kein Balletttänzer oder etwas in der Art – und lief zurück. Königin Isabella war in Ohnmacht gefallen!

„Jedenfalls hatte dieser Offizier ein kleines Bild der Jungfrau Maria und er trug immer dieses Bild der Jungfrau Maria mit sich …Zwei oder drei Jahre später finden wir diesen Offizier dabei, wie er eine eigene Expedition durchführt. Er segelte über den Atlantik. Er verstand nichts von Seefahrt oder solchen Sachen. Er segelte über den Atlantik und erforschte die Küste von Kuba und errichtete dort eine Kolonie. Wir hören nichts von diesen wilden Abenteuern, die während der Expedition von Columbus stattfanden, weil dieser sie unterdrückte. Wenn ihr diesen Burschen gefragt hättet, wie er es mit dem Thema der achten Dynamik hält – dem Höchsten Wesen – dann hätte er euch mit sehr leerem Blick angeschaut. Er hätte darauf geantwortet, „Nun, die Jungfrau Maria paßt auf mich auf, ich komme schon klar. Ich brauche vor nichts Angst zu haben. Ich weiß nicht, worüber du redest, denn mir kann nichts passieren – nichts! Und so hat er sich benommen. Und bis zum Ende seiner Karriere konnte nichts diesem Mann etwas anhaben. Er machte die unglaublichsten Dinge, die man sich nur vorstellen kann. Dieser Bursche handelte aufgrund reinen Glaubens/Vertrauens.“

Die Falle

Wenn ich also davon überzeugt bin, dass Scientology eine Religion ist und dass sie die einzigen bekannten Techniken besitzt, um Vertrauen in einem wiederherzustellen/zu erhalten, warum, so könntet ihr fragen, warum ich die Scientology-Kirche verlassen habe.

Die Antwort ist einfach. Miscavige hat dafür gesorgt, dass Scientology in die gleiche Falle gefallen ist, in welche die meisten Religionen irgendwann fielen und es sieht nicht so aus, dass sie so bald dort wieder herausklettern wird. Innerhalb der Scientology-Kirche wird die Religion nicht mehr länger dazu verwendet, um die achte Dynamik ihrer Mitglieder auszudehnen. Stattdessen wird die 8. Dynamik von Miscavige dazu verwendet, um Leute zu kontrollieren. Es ist alles ins Gegenteil verdreht und verkehrt herum.

Wenn Du heutzutage in der Scientology-Kirche nicht auf eine bestimmte Weise handelst, zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort anwesend bist oder eine bestimmte Menge Geld bezahlst, dann wirst du für den Rest aller Zeit auf dem kosmischen Abfallhaufen abgelegt. Wenn du aus der Reihe tanzt, dann könntest du deine Ewigkeit verlieren. Wenn du nicht Miscavige huldigst oder wenn du die Dreistigkeit besitzt, deinen eigenen selbstbestimmten Standpunkt zu vertreten, dann wirst du „deine Brücke verlieren“ – du wirst vielleicht niemals dazu kommen, sie zu machen – und du wirst in den tiefen, dunklen Abgrund von Schmerz und Vergessenheit absinken. So oder so ähnlich wird es dir gesagt. Es gibt zahlreiche Beispiele dafür.

Schau, ALL das bedroht deine Ewigkeit. Das sind alles Versuche, dich zu kontrollieren, indem man deine Zukunft als Druckmittel verwendet. Siehst du, in der Scientology-Kirche von Miscavige wird die achte Dynamik als ein Mechanismus benutzt, um dich auf deiner 3. Dynamik zu KONTROLLIEREN. Und was du dabei verstehen musst, ist, anstatt dir zu helfen, ist dies genau der Weg deine 8. Dynamik und deine geistige Gesundheit zu ZERSTÖREN, denn solche Aktionen sind VERTRAUEN ganz und gar entgegengesetzt.

In genau demselben Tonbandvortrag erklärte LRH das so:

„Vertrauen ist jedoch eine gefühlsmäßige Angelegenheit und der Grund, warum jemand versucht, diesen Bereich durch Denken zu ergründen, ist der, weil Leute versuchen, diesen Bereich als einen Kontrollmechanismus zu benutzen. Dieser Jemand versucht zu verstehen, was ihn da innerhalb seiner eigenen Rasse versucht zu kontrollieren –und er gibt Gott die Schuld. Leute versuchen seine Handlungen zu kontrollieren und seine Selbstbestimmung zu verringern, indem sie die Drohung und das Potential von Gott benutzen. Er wird bezüglich dieses Themas verstimmt, also versucht er nicht mehr zu verstehen, denn er verstand nicht, was Leute versuchten ihm zuzufügen. Er dreht sich herum und beginnt zu Dinge auf dem Gebiet des Höchsten Wesens zu „verstehen“ – aber er kann es nicht! Und in dem Augenblick, wo er das versucht, wird er durchdrehen.

„Die Art und Weise, wie ihr diesen Zustand löst, ist, indem ihr herausfindet, wer versucht hat, ihn mit der achten Dynamik zu kontrollieren. Welches menschliche Wesen hat versucht, ihn mit der achten Dynamik zu kontrollieren? Welche menschlichen Wesen standen mit ihm in Bezug auf die achte Dynamik in Verbindung? Entlaste seinen Kampf und seine Entscheidungen bezüglich dieser menschlichen Wesen und plötzlich wird die achte Dynamik aufblühen und in wunderbarem Zustand sein.

„Wie ihr das rehabilitiert? Als erstes müsst ihr wahrscheinlich für die Person wieder einen Bezug zu anderen herstellen – einfach zu irgendjemandem. Bekomme ihn in Kontakt mit anderen Leuten und dann arbeite dich schließlich bis zu dem Punkt durch, wo du die Anstrengungen von anderen Leuten auflöst, ihn durch ein Verdrehen der achten Dynamik zu kontrollieren.“

Und das ist der Grund, warum Miscavige früher oder später ausauditiert werden muß. Er bringt aktiv Leute zum Durchdrehen, indem er die achte Dynamik dazu benutzt, um ihnen zu drohen und sie zu kontrollieren. Es wird nicht besser werden, sie werden einfach immer weiter durchdrehen – die armen Seelen, die diesen Mechanismus nicht erkennen, werden mehr und mehr verrückte Dinge tun.

Und genau das ist es, was LRH in demselben Vortrag sagt, wenn er über Vernunft und die achte Dynamik spricht:

“Es gibt Glauben, denn man kann ihn benutzen. Der Grund (der ist sehr einfach), warum es damit immer weiter abwärts geht, ist der, weil Leute versuchen, andere damit zu kontrollieren. Das ist schrecklich wichtig, denn ein großer Prozentsatz der Leute, die neurotisch oder geisteskrank sind, sind neurotisch oder geisteskrank, weil diese achte Dynamik verdreht ist. Ihr könnt das also als wichtig vermerken.

„Wenn ihr einen Blick auf den Minnesota Multiphasic Test als einen Intelligenztest werft, werdet ihr feststellen, dass eine enorm große Zahl seiner Fragen sich auf religiöse Aberrationen beziehen. Und ihr werdet herausfinden, dass die Leute, die diesen Test zusammengestellt haben, diese Fragen empirisch in Irrenanstalten gefunden haben. Das war nicht etwas, was sich jemand ausgedacht hat; das waren alle möglichen Arten von Fragen, welche sie zusammengestellt und als die am meisten verbreiteten Punkte von Schwierigkeiten befunden hatten. Ihr werdet feststellen, dass vielleicht 30, 40 oder 50 Prozent der Geisteskranken hauptsächlich aufgrund der achten Dynamik geisteskrank sind.“

Ich kann in keiner Weise entschuldigen oder unterstützen, was Miscavige Scientology angetan hat. Es ist der Kodex eines Scientologen selbst, der die aktive Verringerung der geistigen Gesundheit von Leuten zu einer Sache macht, welche nicht unterstützt werden kann und der sich jeder einzelne entschieden in den Weg stellen sollte.

Vielleicht ist es dieser Punkt der Geisteskrankheit jener, weswegen wir von Mitgliedern der Kirche instinktiv als „Kool Aide Trinkern“2) sprechen. Denn genauso, wie die Kool Aide Trinker vor ihnen, denken sie nicht mehr vernünftig auf dem Gebiet ihres Glaubens. Aber dies ist nichts, was ich auf die leichte Schulter nehme, denn es schmerzt mich sehr, wenn ich an den kolossalen Schaden denke, der angerichtet wurde. Wie viele Tausende und Abertausende von Ex-Scientologen und Ex-Mitarbeitern sind durch diesen Trick fast zum Durchdrehen gebracht worden? Ein Trick, der so alt, wie das Universum ist, da bin ich mir sicher. Und wie viele sitzen dort am Ende der Welt und sind davon überzeugt, dass ihre achte Dynamik/Glaube zerstört ist, während es in Wirklichkeit David Miscavige’s heimtückische Verwendung der dritten Dynamik war, wodurch der Schaden verursacht wurde?

Probieren geht über Studieren

Es kommt nicht wirklich darauf an, ob ich die Scientology-Kirche verlasse oder meine Unabhängigkeit erkläre, tatsächlich war durch die destruktiven Handlungen von David Miscavige meine Religion schon seit langem für mich verloren. Ich habe die Kirche weniger aus Protest verlassen, als in einem Versuch, meine Religion wiederzugewinnen und das Ergebnis hat meine kühnsten Träume übertroffen. Nachdem ich der verdrehten Unterdrückung entkommen war, wie oben beschrieben, und etwas Auditing bei Marty bekommen hatte, habe ich ein gewaltiges Aufleben von Vertrauen/Glauben erlebt. Viele Jahre habe ich mich nicht mehr so gefühlt, falls überhaupt jemals – ein Gefühl, dass mich nichts umwerfen kann und dass ALLES gut verlaufen wird.

Und wenn LRH sagt, dass man seine Dynamiken in der Reihenfolge 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 verliert, und wenn das Verlassen der Scientology-Kirche und ein paar Tage Zusammensein mit Marty dazu geführt hat, dass ich meine achte Dynamik wiedergewinne, dann stelle dir vor, was das mit meinen anderen sieben Dynamiken gemacht hat und du wirst anfangen zu verstehen, wie groß mein Gewinn war.

Aber solche Gewinne sind nicht nur mir vorbehalten. Ich weiß, dass sie bei denjenigen üblich sind, welche die Kirche verlassen haben.

Neue Zivilisation

Du könntest fragen, “Und was ist mit dem Ziel, eine neue Zivilisation aufzubauen?“ Nun, ich bin seit mehr als 34 Jahren ein Scientologe und war 31 Jahre davon ein Mitarbeiter. Aber diese Zeitspanne bedeutet nur ein paar Sekunden auf der Uhr des Universums. Es ist kaum das erste Mal, dass ein Versuch, eine neue Zivilisation aufzubauen, unternommen wurde; es hat viele auf der Zeitspur gegeben; ich bin mir sicher, dass es viele gemeinsame Versuche auf der Zeitspur gab. Da bin ich mir ganz sicher.

Die Scientology-Kirche wird keine Zivilisation mit Leuten errichten, die auf ihrer achten Dynamik in den Wahnsinn getrieben wurden; sie werden genau das Gegenteil erreichen und haben schon ein gutes Stück davon geschafft. Deshalb werde ich mit meinen wirklichen Freunden außerhalb daran arbeiten, meinen wahren Partnern in diesem Unternehmen. Bis jetzt ist es ein sehr langer Weg gewesen, aber der Weg liegt breit und klar vor uns. Und ich habe nicht den geringsten Zweifel, dass alles wirklich gut werden wird!

ARK,

Haydn James (T. Paine)

Quelle: Losing My Religion | http://www.scientology-cult.com
24. November 2009

1) Anmerkung des Übersetzers: Das englische Wort „faith“ hat unterschiedliche Bedeutungen, welche im Deutschen jeweils eigene Wörter entsprechen. Es kann „Glauben“ bedeuten, aber auch „Vertrauen“ oder „Zuversicht“. Da das Wort „Glauben“ in einer häufig verwendeten Bedeutung „aufgrund fremder Mitteilungen, geoffenbarter Wahrheiten oder eigener innerer Erfahrung, die innere Gewissheit über das persönliche Verhältnis zu Gott; Bekenntnis, Heilslehre“ (Wahrig Deutsches Wörterbuch) eine Nähe zu den beschriebenen Kontrollmechanismen hat, wurde hier überwiegend „Vertrauen“  oder „Glauben/Vertrauen“ als Übersetzung verwendet.

2) Kool Aide Trinker, die Kool Aide trinken
– 1. Eine Anspielung auf den Massenselbstmord eines Kultes 1978 in Jonestown, Guyana. Jim Jones, der Anführer der Gruppe, überzeugte seine Anhänger, ihm nach Jonestown zu folgen. Gegen Ende des Jahres befahl er seiner Gruppe mit Kool Aide mit Grapefruitgeschmack Selbstmord zu begehen, in die Kaliumzyanid gemischt war. Bei diesem heute als „Jonestown Massaker“ bezeichnetem Ereignis tranken 913 von 1100 Anwohnern von Jonestown die Kool Aide und starben.
Ein bleibendes Vermächtnis der Tragödie von Jonestown ist die Redewendung „Trink’ nicht die Kool Aide“ was inzwischen so viel bedeutet, wie „Traue keiner Gruppe, die etwas exzentrisch ist.“ Oder „Was immer sie dir auch sagen mögen, glaube nicht zu fest daran.“
Diese Redewendung kann auch im entgegengesetzten Sinn verwendet werden, um auszudrücken, dass sich jemand einer bestimmten Philosophie oder Betrachtungsweise verschrieben hat.
– 2. Mit dem mitmachen, was eine Gruppe verlangt. Wird oft verwendet, wenn jemand seine Position zu einem Thema ändert. (Quelle: http://www.urbandictionary.com)

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter David Miscavige, Scientology Philosophie, T. Paine – Hayden James veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Der Verlust meiner Religion

  1. OldBook1 schreibt:

    Wow, danke Feli für das posten, dieses Artikels! Er beschreibt genau das, was ich seit 3 Monaten versuche in Worte zu fassen!!! Es ist so wahr!

  2. OldBook1 schreibt:

    Vertrauen, oder Glauben… Ich erzähl jetzt einfach mal ein Stückchen meiner Geschichte:
    Ich liebte es Buch 1 Auditor zu sein – ich auditierte von 1984 – 1988, die letzten beiden Jahre Vollzeit. Ich fand mein altes Stunden-log-Buch – es waren 45 Stunden die Woche, nur in Sitzung!!! Ich bin immer noch stolz darauf!! Da mir die Leute blind vertrauten, waren meine Buchempfehlungen natürlich „Gold“ wert. Nein, ich habe mich nicht darüber gewundert, dass ich plötzlich auch eine Buchquote zu erfüllen hatte!! Aber ich habe protestiert, als ich Registrar werden sollte!! Das war doch aber zum größten Wohl, der größten Anzahl der Dynamiken und für meine Gruppe das Beste – logisch, ich war ja Mitarbeiter! Ja, ich ließ mich schlußendlich „kaufen“ – ich durfte den CCRD in Copenhagen machen (… man hatte mir allerdings vergessen zu sagen, dass ich ein Intensiv Auditing selbst kaufen müsse…) und parallel dazu meine Reg.-Ausbildung! Meine Publics vertrauten mir auch als Reg! Sollte mich der eine oder andere jetzt erkannt haben – bitte macht die Augen auf!!! Ich war schon zu meinen Mitarbeiterzeiten sehr unbequem und „verschwand“ desöfteren mal von der Bildfläche (war nicht auf Posten, auf den ich mich insgesamt 7 x zurückkämpfte) weil ich recht unbequem war. Logisch hab ich selbst viele Fehler gemacht, hauptsächlich mit mir, doch auch mit meinen Freunden (Verzeigung!) meinen Zielen und Dynamiken! Doch rückblickend bin ich heilfroh, dass es genau so ablief! Meine Zeit in der FSO kann ich nur als wertvoll für mich und meine Dynamiken beschreiben! Ein Meilenstein in jeder Hinsicht! Ich war von April 1995 bis März 1996 da und kam zurück, kurz bevor GAT released wurde! Ich ging also, als GAT kam.
    Nachdem ich das letzte halbe Jahr fast nur noch am Computer zugebracht habe, herausfindend was alles so passierte, habe ich beschlossen die Technologie, die ich mir angeeignet habe weiterhin zu verwenden, doch von der Kirche Abstand zu halten, so wie ich dies seit 1998 sowie so tue. 1998 beschloß ich, keine CofS mehr zu betreten, auch nicht mehr für Scientologen zu arbeiten, da diese mich darin, meine Ziele (mein Leben und meine Schulden zu handhaben) nicht unterstützten. Damit nicht genug – für mich als ehemaliger Registrar, der auch für die IAS Geld eingenommen hat im guten Glauben, dessen, das dies das Beste und Wichtigste ist, was wir Mitarbeiter tun können im Hinblick darauf Freiheit und Frieden für diesen Planeten zu erreichen, war es mir ein echtes Anliegen, erst mal etwas unternommen zu haben gegen das, was in Wirklichkeit passiert mit dem Geld. Dies ist erledigt und nun habe ich wirklich die Idee ein gutes Stück freier zu sein!
    Ich bin so froh, dass es diesen Blog gibt! Vielen Dank Feli für diese Möglichkeit!!!
    Hallo freidenkende Freunde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s