Freeloader: Erzwingungsgeld

Von Outside the Box

Wie schon in früheren Artikeln aufgezeigt, durch andere oder durch mich, ist das Kichenmanagement zu einer neuen Taktik  übergegangen, die „Freeloader“-Rechnungen von ehemaligen SO Mitgliedern zu „reduzieren“, in der Bemühung diese zurück in die Kichengemeinde zu nötigen. Allerdings wird es den Leuten als ein „besonderer“ Gefallen für sie dargestellt, „um ihnen zu helfen zurück auf die Brücke zu kommen“. Obwohl dieses eine großzügige Geste zu sein scheint, möchte ich darauf hinweisen, dass es eine Veränderung der Richtlinien von Scientology ist und es ist absolutes Squirreln, wie auch kriminell.

Die Wahrheit ist, dass 99% der Leute, die als Freeloader der Scientology bezeichnet werden, keine sind und es auch niemals gewesen sind. Die Praxis JEDEN, der die Sea Org verlässt, als Freeloader zu bezeichnen, ist nicht nur ein missbrauchendes und unterdrückerisches Verfahren, das in Mode ist, sondern ein kriminelles Hilfsmittel, um Geld für die Kirche aus den Leuten zu pressen, damit sie „in gutem Ansehen sind“ oder „wieder auf die Brücke kommen“. In Anbetracht dessen, dass die meisten Leute, die von Staff gehen, immer noch wünschen mit ihrem Scientology Auditing und Training Fortschritte zu machen, ist es für die Kirche einfach von ihnen als erstes „Freeloader“-Zahlungen zu erzwingen.

Die untenstehenden Auszüge sind das, was L. Ron Hubbard dazu sagt, und wenn du sie unvorbelastet liest, ohne ein „so ist es schon immer gewesen“, wirst du – oder solltest du imstande sein -, diese Schlüsse zu ziehen.

  1. Freeloader sind eindeutig Leute, die für eine KURZE Zeitspanne auf Staff kamen, trainiert wurden und dann gegangen sind. Mit anderen Worten, sie schmarotzten bei der Organisation, was per Definition ist: „sich der Großzügigkeit oder Gastfreundlichkeit von jemand anderem aufbürden, ohne die damit zusammenhängenden Kosten oder Verantwortung zu teilen.“ Websters Wörterbuch „Jemand, der von jemand anderem Unterstützung empfängt, ohne eine Gegenleistung dafür zu geben; syn: Blutsauger, Mitläufer, Nassauer, Parasit, Schmarotzer“ – ANSWERS.COM
  2. LRH hat es niemals gesagt, oder auch nur angedeutet, dass Sea Org Mitglieder, die Jahre ihres Lebens an Scientology geben,  auch nicht entfernt,  als „Freeloader“ einzustufen seien, wenn sie die Sea Org verlassen. Offensichtlich, wenn jemand Jahre seines Lebens gibt, sind sie keine Freeloader – bei bestem Willen nicht.

Das große Märchen, oder falsche Datum, das an Scientologen und Sea Org Mitglieder verkauft wurde, ist, dass sie „Freeloader“ sind, wenn sie die Sea Org verlassen. Doch diese Bezeichnung ist sowohl falsch, als auch  unterdrückerisch, weil sie sich in keiner Weise auf aktiv beitragende SO Mitglieder anwenden lässt, sei es anhand der Definitionen selbst, wie sie von LRH in den untenstehenden Auszügen aus den Richtlinien gegeben wurden oder anhand der obigen Definitionen von anderen maßgeblichen Quellen.

Wenn man die TAUSENDE von Leuten bedenkt, welche die Sea Org nach 5, 10, 15 oder 20 Jahren oder mehr verlassen haben, die fälschlich als „Freeloader“ bezeichnet und genötigt wurden die Kirche zu bezahlen, bevor sie wieder als in gutem Ansehen betrachtet und für Dienstleistungen zugelassen werden können, dann kann man sehen, dass dies eine kriminelle Aktivität ist. Stell dir vor, du stellst deine Leistung einer anderen Kirche zur Verfügung und eines Tages entscheidest du dich wegzugehen und sie sagen dir, dass du ihnen Geld bezahlen musst, bevor du deine Mitgliedschaft fortsetzen kannst. Hallo?

Das Verfahren wird ERZWINGUNG/ERPRESSUNG genannt, ein Verbrechen, und es ist definiert als:

  1. Etwas von einem anderen durch Nötigung oder Einschüchterung zu erhalten – ONLINE Wörterbuch
  2. Die meisten Länder definieren Erzwingung/Erpressung als das Erlangen von Eigentum oder Geld durch die Benutzung von irgendeiner Art Zwang oder Androhung von 1) Gewalt, 2) Eigentumsbeschädigung, 3) Rufschädigung oder 4) nachteiliger Regierungsaktion. Während es normalerweise als eine Form von Diebstahl/Stehlen angesehen wird, unterscheidet sich Erzwingung von Raub dadurch, dass die in Frage stehende Bedrohung keine unmittelbare physische Gefahr für das Opfer darstellt. FINDLAW.COM

Es ist meine Empfehlung, dass wir die Funktionsfähigkeit der Scientology erhalten und und nicht mehr länger mit dieser Vorgehensweise übereinstimmen. Die untenstehenden Richtlinien wurden für 1% derjenigen geschrieben, die tatsächlich hereinkommen, um zu schmarotzen, und das ist es worauf sie anzuwenden sind.

KSW meint genau das, die Funktionsfähigkeit der Scientology ERHALTEN, und wie unsozial oder unpopulär es auch sein mag, sich gegen diesen Missbrauch zu stellen, es muss getan werden. Wenn keiner dem Raufbold der Nachbarschaft Einhalt gebietet, dann kommt er damit davon. Darum tritt für deine Rechte und die Rechte von anderen ein!

„Wenn ein Mitarbeiter im ersten Jahr seiner Anstellung einen TECHNISCHEN POSTEN OHNE GUTEN UND AUSREICHENDEN GRUND verlässt, werden ihm $ 1.000 für sein Training berechnet, vorausgesetzt, dass er nicht entlassen wurde.

„Der Grund für diese Anordnung ist die Tatsache, dass die Organisation in Washington und in London gelegentlich durch Personen betrogen wurden, die ihre Dienste der Organisation, zu dem alleinigen Zweck Ausbildung zu bekommen, angeboten haben. Der Aufwand für diese Ausbildung ist derart, dass dieser Service erst nach einigen Monaten der Arbeit als Mitarbeiter, seine Früchte trägt.“
HCO PL 19. Juni 1958, FREELOADER

„Eine SO Mission, die in Orgs in den USA geschickt wurde, hat kürzlich aufgedeckt, dass unterbesetzte Orgs ein Grund für niedrige Statistiken sind.

„Laut dieser Mission waren viele Leute Mitarbeiter geworden, hatten Verträge unterzeichnet, kostenlose Dienstleistungen erhalten und sind dann von Staff gegangen. Das ist nette Arbeit, wenn man die bekommen kann. Es lässt die guten Kerle zurück – belastet mit der technischen Lieferung, ohne angemessenes Einkommen.

„Derartige Vertragsbrecher müssen als FREELOADER bezeichnet werden.“
HCO PL 2. Dezember 1969R, FREELOADER

Geschrieben von Outside the Box

Quelle:  Freeloaders: Extortion money | www.scientology-cult.com
24. August 2010

Advertisements

Über Felicitas Foster

Independent Scientologist - Cosmopolitan, Blog: Der Treffpunkt
Dieser Beitrag wurde unter Mitarbeiter - Staff, Out-Admin, Out-Tech, Outside the Box veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s